Tag 1 (28.8.10) – Ankunft auf der Tauplitzalm

Erstellt am 29. August 2010.

Es ist wieder mal so weit. Urlaubszeit. Und uns hat es wieder auf die Tauplitzalm verschlagen. Gestern Nachmittag sind wir hier angekommen.Ich fürchte fast, die Leute vom Hotel Alpenrose haben wohl mit Bangen unsere Ankunft erwartet. Jeder erinnerte sich wohl mit „Schrecken“ an den September 2007, als es am 4. desselben Monats zu regnen begann und das Ganze dann Nachmittag zu Schneeregen und schließlich zu Schneefall wurde.

Nachfolgend ein Rückblick und ein paar Fotos von 2007:

Es schneite die ganze Nacht und auch am nächsten Tag weiter. Es blieb nun schon einiges von der weißen Pracht liegen.

Und Eiszapfen bildeten sich am Dach des Hotels gegenüber.

Neuankömmlinge waren wohl total von diesem Wetter überrascht. Sie hatten wohl eher was anderes vorgehabt. So wie wir ja eigentlich auch.

Herr Egger, unser Gastgeber des Hotel Alpenrose, versicherte uns, dass das nichts Außergewöhnliches wäre und in zwei Tagen wäre der Schnee wieder weg.

So ganz konnte ich das aber nicht glauben. Es schneite wieder die ganze Nacht durch und auch am 6. September stürmte und es den ganzen Tag weiter.

Der Ski-Doo wurde hervorgeholt, denn es gab quasi keine Straße mehr. Man beachte, dass vor unserem Hotel die Autos der Gäste stehen, so auch unser Honda. Sie waren komplett vom Schnee bedeckt und nicht mehr zu sehen.

Solche Sachen sind ja für ein Skigebiet wohl nichts ungewöhnliches – aber wohl schon eher, wenn das Ganze am 6. September stattfindet.

Am nächsten Tag hatte es dann endlich aufgehört zu schneien. Es war ziemlich warm, dadurch fing es zu tauen an und unser Auto wurde wieder sichtbar.

Es dauerte natürlich schon ein paar Tage, bis der Schnee wieder verschwunden war. Weiß gar nicht mehr, ob er je ganz verschwunden war, bis wir abgereist sind. Aber eines weiß ich noch, am Tag unserer Abreise hatte es wieder ganz sachte zu schneien angefangen.

Diesen Urlaub werde ich wohl nie vergessen. Doch er wird mir trotzdem in positiver Erinnerung bleiben. Irgendwie war das mal was anderes.
Wann erlebt man schon mal Anfang September eineinhalb Meter Schnee? Wir waren weder verärgert, noch traurig oder enttäuscht. Alles in allem war es ein schöner und erholsamer Urlaub.

Ein Jahr später, 2008, waren wir wieder auf der Tauplitzalm. Diesmal ein paar Tage später, ab dem 8. September. Und siehe da – wenn Eigners reisen, gibt es doch auch Schönwetter.

Nur am letzten Tag regnete es und am Tag unserer Abreise hatte es in der Früh wieder ganz leicht geschneit gehabt.
Da haben wir uns dann bei gutem Wind verabschiedet.

So und nun sind wir wieder da. Und wie sieht das Wetter aus? Man sollte es nicht glauben – es regnet!! Wer hätte das wohl gedacht? Und es regnet noch dazu ganz ordentlich mit genauso ordentlichen Windböen.
Tja, und wie es aussieht, sind die Aussichten leider so gar nicht rosig. Laut Wettervorhersage auf bergfex.at haben wir große Chancen, dass es ab Montag oder Dienstag wieder schneien könnte. – Naja, was soll ich sagen! – Lassen wir uns überraschen.

Und wenn es so ist, können wir auch nichts mache. Wenn man in den Bergen Urlaub macht, muss man wettermäßig wohl mit allem rechnen.
Das sollte wohl gerade WIR wohl am besten wissen.

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter 1. Tag - Ankunft auf der Tauplitzalm, Tauplitzalm 2010 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tag 1 (28.8.10) – Ankunft auf der Tauplitzalm

  1. bergleben schreibt:

    schöne Geschichte. Sowas passiert einem aber wirklich nur einmal…;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s