Die Technik „is a Hund“ – oder wie sie sich als „Zeitfresser“ erweist

Dass alle möglichen Aktivitäten, die man so im Internet und/oder mit dem Computer macht, so einiges an Zeit – oftmals gar nicht so wenig – abverlangt, kann man ja wohl kaum abstreiten.  Aber bei mir ist es ja doch so, dass mir das lesen hier in den Blogs Spaß macht, auch wenn ich seit dem Urlaub noch immer sehr „hinten nach“ bin, ebenso meine Mitgliedschaft in der Fotocommunity und die Beschäftigung mit meinen Fotos sowieso.

Und dann gibts Dinge, die halten auf. Weil man sich wieder mal wo nicht auskennt und nichts so klappt, wie man will. Das ist natürlich ärgerlich. Um so mehr, wenn man dann draufkommt, dass die Bemühungen komplett umsonst waren, weils es eh von Anfang an in Ordnung gewesen wäre (dachte ich zu diesem Zeitpunkt zumindest noch).

Vor gut einer Stunde oder auch länger, wollt ich eigentlich endlich mal von meinem Urlaub weiterschreiben und Bilder zeigen. Seit dem letzten Bericht diesbezüglich, hab ich in der Zwischenzeit schon eine Menge Urlaubsbilder auf Picasa hochgeladen. Die wollte ich, so wie ich es voriges Jahr bei den Urlaubbeiträgen gemacht habe, als Alben in den Blog verlinken.

Bevor ich mit dem schreiben anfing, dachte ich mir, ich verlinke aber noch schnell zwei Alben in zwei Beiträge, die ich schon im Urlaub geschrieben habe. Nur – aus dem „schnell“ wurde nichts.

Den link im HTML-Modus einfügen ist ja kein Problem. Funktionierte ja auch gleich. Doch bevor ich solche Dinge „aktualisiere“, schaue ich mir immer erst die Vorschau an und probier, ob alles auch so funktioniert, wie ich will.  Also auf „Vorschau“ geklickt, runter zum Album gescrollt und draufgeklickt. Es funktionierte im Prinzip. Doch leider öffnete es das Picasa-Album im gleichen Fenster. Das gefiel mir gar nicht.

Schnell zu einem Urlaubsbeitrag aus dem vorigen Jahr geschaut, dort das Album angeklickt und festgestellt, dass hier sehr wohl ein neues Fenster aufgemacht hat. Warum beim neuen Beitrag nicht? Wurde in der Zwischenzeit irgendwas geändert? In diesem Moment wusste ich nicht genau, über wen ich mich jetzt ärgern soll. Über Picasa oder über WordPress.

Also bei beiden herumgeklickt und geschaut, ob ich irgendwas finde, was nichts brachte. Schon allein deshalb, weil ich ja nicht mal genau wusste, wo ich zu suchen anfangen sollte.

Nun machte ich mir die Mühe, die beiden HTML-Codes zu vergleichen. War mehr als schwierig, weil sie erstens ellenlang sind und auch nicht in der gleichen Reihenfolge geschrieben sind. Trotzdem fand ich beim älteren Beitrag ein paar Codes, die mir zwar nichts sagten, aber die halt beim neuen nicht drinnen waren. Also versuchte ich diese nach und nach durch Copy and Paste in den neuen einzufügen. Mit dieser Methode hatte ich schon mal bei einem anderen Problem Erfolg. Nach jeder Änderung probierte ich wieder über die „Vorschau“ aus und jedes mal öffnete sich das Album wieder im gleichen Fenster. Nur bei der letzten Änderung öffnete es gar nicht mehr. Also wieder alles zurück auf Anfang.

Eigentlich völlig unnötig, aber solch ein Schmarrn wurmt mich dann immer, weil ich mir eben einbilde, ich will es so und nicht anders haben.

Nun kam Tante Google dran. Es fanden sich viele Beiträge, die sich aber meist als nicht hilfreich erwiesen. Nur bei einem blieb ich hängen. Da erklärte jemand in einem Blog, dass es die Möglichkeit gibt, ein Picasa-Webalbum sogar direkt in WordPress einzubinden. Das Ergebnis das er zeigte, gefiel mir sehr gut. Aber der Weg dorthin erschien mir ziemlich aufwändig. Man müsste zwei (oder waren es drei?) Plug Ins installieren und dann auch noch die beiden Seiten über einen link miteinander verknüpfen. Das war mir zu umständlich und ich wollte auch nicht mehr. Außerdem war das Ganze in WordPress.org erklärt und ich bin mir nicht sicher, ob das das selbe ist wie unser WordPress.com. Ich dachte mir, vielleicht kümmere ich mich ein anderes mal darum.

Schlußendlich aktualiesierte ich den Blogbeitrag und klickte danach, noch im Bearbeitungsmodus auf „Artikel ansehen“ – und siehe da, beim Klick auf das Album öffnete sich ein neues Fenster. So wie ich es wollte. Ich freute mich natürlich, ärgerte mich aber auch, weil ich gut 1 1/2 Stunden für nichts und wieder nichts herumgetan habe.

Danach fing ich an (das war schon gestern Nachmittag), diesen Beitrag zu schreiben. Wurde aber bald gestört und musste aufhören. Nun sitz ich da und bin dabei, über mein „Mißgeschick“ weiter zu schreiben. Gerade vorhin machte ich noch mal den Versuch, ob es wirklich klappt und ich nicht irgendeinen Blödsinn verzapfe.

Ich klicke auf das neue Picasa Album – und es öffnet schon wieder im gleichen Fenster. Egal ob in der „normalen“ Ansicht oder im „Bearbeitungsmodus“ beim Klick auf „Artikel anzeigen“.

Jetzt weiß ich nicht, bin ich blöd oder was? Gestern ging es doch. Mir ist das alles mehr als ein Rätsel und ich habe keine Ahnung was ich da falsch mache oder ob wirklich was geändert wurde.

Mich stört das eben, wenn es so ist. Ich habe einige Bekannte, die sich nicht gut mit dem Internet auskennen. Und hie und da verirrt sich ja auch der eine oder andere in meinen Blog (speziell wenn ich ihnen den link dazu schicke :-)). Und diesen Leuten möchte ich es auf meiner Seite so einfach wie möglich machen. Darum füge ich am Ende auch immer den link zu meiner Seitenübersicht dazu.

Hat hier vielleicht irgendjemand eine Ahnung, was da falsch läuft?

Hier z.B. funktioniert es noch und
hier nicht mehr.

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Die Ärger- und Jammerecke, Die Technik "is a Hund" - oder wie sie sich als "Zeitfresser" erweist abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Technik „is a Hund“ – oder wie sie sich als „Zeitfresser“ erweist

  1. sucherin schreibt:

    Hallo Gabi, ich habe leider von der Technik sehr wenig Ahnung und kann Dir daher auch nicht helfen. Nur als kurze Info: bei mir klappt es auf beiden Deiner Links (auch auf dem, von dem Du schreibst: hier nicht mehr). Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Ich finde das alles merkwürdig.
      Mir kam nun die Idee, dass es daran liegen könnte, dass es sich um zwei verschiedene Picasa-Accounts handelt. Und in meinem Firefox-Browser bin ich bei dem einen (dem neuen) ja angemeldet, beim anderen nicht.
      Hab es jetzt mit einem anderen Browser versucht, wo ich bei gar nichts angemeldet bin und auch da klappt es bei mir nur beim alten, aber beim neuen nicht.
      *kopfkratz*

      Gefällt mir

      • der_emil schreibt:

        Immer im „Vorschau“-Modus funktioniert es nicht?

        Ah, keine Sorge, der Vorschau-Modus ist dran Schuld (oder du baust in das <a href … einfach noch den parameter target=“_blank” hinein).

        Gefällt mir

  2. Gabi schreibt:

    Danke lieber Emil. Hab es nun schon in meinem neuen Beitrag geschrieben, dass ich in der Zwischenzeit schon draufgekommen bin mit diesem Parameter. Ist halt mühsam, wenn man sich nicht damit auskennt. Aber für die Zukunft merk ich mir das.

    Es war eben nicht nur in der Vorschau sondern dann auch bei der „normalen“ Blog-Ansicht.
    Ich hoffe, jetzt geht es.

    lg Gabi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s