„Unsere Hütte“ – 2. Teil

Die Zeit vergeht – das ist sagenhaft!

Der Urlaub ist schon wieder Geschichte und es ist bereits wieder fast 1 1/2 Monate her, dass ich das letzte mal darüber berichtet habe, obwohl ich ja noch mehr davon zeigen wollte.

Vor zwei Tagen war ich eigentlich schon dabei weiterzumachen. Nur musste ich mich noch mit einem kleinen WordPress-Problemchen auseinandersetzen. Das ist nun aber geklärt und nun kann es weiter gehen. Schaun wir mal, wie weit ich komme. 🙂

Schon in meinem Beitrag „Unsere Hütte“ hab ich unser Ferienhäuschen außen und innen beschrieben. Heute will ich Euch zeigen, wie es drinnen ausgeschaut hat.

Anders als bei unseren Hütten der letzten Jahre, war hier die Wohnfläche nur auf einer Ebene. Da erspart man sich das Stiegen steigen. 🙂 Das Haus war urig, gemütlich und groß genug für uns zwei, besseer gesagt für uns zwei einhalb.

Der Eingangsbereich:

 

Rechts befindet sich das Bad…

    
 

…und links das Schlafzimmer:


 

Vom Vorzimmer kommt man geradeaus ins Wohnzimmer:

Bitte nicht wundern wegen der alten Leintücher und Decken auf dem Sofa. Die haben wir wegen unserem Hund immer mit und legen sie zum Schutz der Möbel auf, auch wenn Kira ja sehr brav ist und nichts anstellt.
 

Links geht es in die kleine Küche:

Ein Elektorherd war vorhanden, aber auch einen Ofen zum einheizen. Der war notwendig für das Warmwasser. Man kommt aber gut 2 – 3 Tage damit aus und wenn man dann nur wegen des Wassers einheizen muss, dann muss man den Ofen nicht allzulang heizen und kann ihn auch bald wieder ausgehen lassen. Durch die herrlichen Spätsommertemperaturen mussten wir außer fürs Warmwasser sonst ja nicht einheizen. So etwas waren wir von unseren letzten Urlauben ja nicht gewohnt, wo wir ja eigentlich immer, zumindest abends, heizen mussten.

Nach der Küche gab es links dann noch ein kleines Kinderzimmer, mit einem Stockbett und einem Einzelbett. Solche „Extrazimmer“ sind recht praktisch. Wir benutzen sie meist als Ablage- und Abstellzimmer. 🙂

 
Schön war auch das ostseitige große Fenster im Wohnzimmer. Man hatte einen schönen Ausblick zur Koralpe hinüber und morgens lachte schon die Sonne herein. Auf den Fotos hier sieht man es nicht so gut, weil da gerade ein paar Wolken herumfleuchten.

Der Balkon lud zum Verweilen ein, wenn es nicht gerade zu heiß war. Als wir in Kärnten ankamen, begann ja gerade eine Hitzewelle. Selbst in dieser Höhe war es um die Mittags- und Nachmittagsstunden am Balkon nicht auszuhalten. Ein Sonnenschirm wäre hier vielleicht doch recht hilfreich gewesen. Andererseits ist vielleicht auch etwas zu wenig Platz dafür. Doch sobald es schattig wurde (und das wurde es durch den Hang hinter dem Haus recht bald) und abends war es ein herrlicher Platz zum relaxen oder „chillen“, wie man so schön neudeutsch sagt. 🙂

Leider war es uns kaum vergönnt, am Balkon zu frühstücken oder anderes essbares zu uns zu nehmen. Heuer herrschte nämlich eine ungeheure Wespenplage. Die Biester waren lästig und aufdringlich, das war sagenhaft.


Praktisch war auch das kleine Türl beim Balkonabgang, das man einfach zumachte, wenn man nicht wollte, dass der Hund alleine runtergeht.


 

Im Anschluß  nun nochmal alle Fotos von der Hütte innen und außen und von der Ferienwohnung. Einfach auf das jeweilige Bild klicken.

Kärnten 2011 – unsere Hütte (innen)
Kärnten 2011 – unsere Hütte
Kärnten 2011 – die Ferienwohnung

oder auf Google +
Hütte
Hütte innen
die Ferienwohnung

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter "Unsere Hütte" - 2. Teil, Kärnten - im Gebiet der Saualpe (August/September 2011) abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Unsere Hütte“ – 2. Teil

  1. sucherin schreibt:

    Das sind sehr schöne Bilder von Eurer Hütte. Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihr dort wunderschöne Tage erlebt hat. Macht Lust auf Alpen, Urlaub, wandern. irgendwann kommt der nächste Urlaub :-). Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Gefällt mir

  2. Heike schreibt:

    Oh ja, Kärnten ist schön! Ich war zweimal in Kärnten – am Faaker See. Es war wunderschön dort *Fernweh erwacht*
    LG Heike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s