Teneriffa – ein kleiner Überblick

In der letzten Woche hab ich mich wieder mal vermehrt um die Fotocommunity und meine Fotos gekümmert. Darum gabs wieder eine kleine „Australien-Pause“. Aber dazwischen muss auch hie und da mal was anderes sein. 😉

Und außerdem hab ich in den letzten Wochen vermehrt über Teneriffa in anderen Blogs gelesen. Z.B. bei Leonie, Ntschotschi und Ansgar.

Nun habe ich auch bei meinen eigenen Teneriffa-Fotos herumgestöbert. Ich war zwar erst zweimal dort – 2005 und 2008 – aber ich habe diese Insel mit ihrer vielfältigen Natur richtig liebgewonnen.

Irgendwann, in ferner Zukunft – sollte ich dann noch leben und in guter geistiger und körperlicher Verfassung sein und nicht all meine technischen Geräte ersatzlos den Geist aufgegeben haben – möchte ich auch über diese beiden Reisen berichten. 🙂 Aber stellt Euch schon mal darauf ein, dass diese Berichte ebenso mindestens unter die Kategorie „10 Jahre danach“ fallen werden. 🙂

Aber was solls. Andere schreiben ihre Memoiren und berichten über Ereignisse, die zig Jahre zuvor stattgefunden haben und ich mach das eben mit meinen Reisen. 🙂

Aber trotzdem hatte ich nun Lust, Euch wenigstens ein paar Bilder davon zu zeigen. Der Rest folgt dann – naja, wie ich schon schrieb – irgendwann in der Zukunft. 🙂

Zu Beginn natürlich erst mal der „Klassiker“ Teide.

Äußerst fasziniert war ich von den Vulkanlandschaften in den „Cañadas“ und auch an anderen Stellen. Oft konnte man glauben, auf dem Mond gelandet zu sein.

    

    

Doch die Insel bietet nicht nur karge Landschaften, sondern auch grüne Vegetation und schöne Blüten:

    

Schöne Ausblicke auf das Teno Massiv…

.. Blicke aufs Meer vom Anaga-Gebirge aus…

…und hinunter ins Masca-Tal:

Im Teno Gebirge findet man blühende Agaven und Mittagsblumen…

    

….alte Bauernhäuser und verfallene Ruinen…

    

…und auch wieder vulkanische Felslandschaften:

Eine Ruine findet man auch an der Küste. Ein ehemaliges Pumpwerk. „Casa de Dios“ oder auch „Casa Hamilton“ genannt:

Bei der „Iglesia de Santiogo de Compostela“ in Santiago de Teide kamen wir fast zur einer Hochzeit zurecht…

…und im „El Monasterio“ kann man sich guter Gastronomie erfreuen:

Selbst am Strand der Touristenhochburg „Los Cristianos“ kann man schöne Motive finden:

    

So, das war ein kleiner Überblick. Vielleicht gibts irgendwann mal mehr dazu. 🙂

Ich möchte Euch hier auch noch ein wunderschönes Video von Teneriffa zeigen, das Ansgar gemacht hat. Ich hoffe, er hat nichts dagegen.

Es dauert zwar etwas länger, aber es ist wirklich sehenwert:

Ich habe es extra erst zum Schluß hier eingestellt, denn womöglich hätte sich danach kein Mensch mehr meine Fotos angeschaut. 🙂

Und ganz zum Schluß nun noch die Diashow von meinen Fotos:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und als nächstes geht es wieder mit Australien weiter.

——————–

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Teneriffa - ein kleiner Überblick, Teneriffa - ein kleiner Überblick, Teneriffa 2008 abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Teneriffa – ein kleiner Überblick

  1. leonieloewin schreibt:

    Liebe Gabi, für so einen tollen Teneriffabericht mit Deinen wunderschönen Fotos komme ich sofort und gerne wieder aus der „Versenkung“ hervor :-). Wunderschöne Aufnahme hast Du da gemacht. Vielen lieben Dank fürs zeigen und teilen. Von der Blüte im Frühjahr habe ich gehört, habe sie aber selber noch nicht gesehen. Nochmals vielen Dank und ganz liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Schön, dass ich Dich „hervorlocken“ konnte. 🙂
      Vielleicht gibts ja irgendwann mehr davon. Aber das wird vermutlich so lange dauern, dass ich eigentlich hoffe, dass Du schon früher wieder zurückkommst. 🙂
      lg Gabi

      Gefällt mir

  2. Jackson schreibt:

    Wundervoll!! TinaFrau ist begeistert, soll ich dir sagen. Sie würde da andauernd malen, sagt sie. Ich für meinen Teil täte mich an ein lauschiges Plätzchen legen. Die Berge sind für mich nichts mehr.

    Gefällt mir

  3. SchmidtsWife schreibt:

    Sehr tolle Fotos!!

    Gefällt mir

  4. Pit schreibt:

    Prima Fotos!

    Gefällt mir

  5. dreamsandme schreibt:

    Wow, ist auf jeden Fall eine Reise wert! Wirklich schöne Fotos!

    Lg
    Sunny

    Gefällt mir

  6. anscharius schreibt:

    Hey ein cooles Video, das freut mich sehr 🙂

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Bitte schön. Das Video ist aber auch wirklich ganz toll.
      In der Zwischenzeit hast Du ja schon sehr viele schöne Reisevideos gemacht, hab da mal in YouTube gestöbert. Ich werde mir die alle mal in einer Playlist sammeln, denn jetzt kann ich mir die auch übern Fernseher anschauen. Unser Fernseher selbst hat ja leider noch kein WLAN (hatten wir uns kurz, bevor das Standard war davor gekauft), aber wir haben nun einen neuen BD-Rekorder und der hat WLAN. Und jetzt kann ich mir Deine Videos übers Handy oder Laptop in groß ansehen. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s