„Unsere Hütte“ 2011 – der Wald

Ich erzählte ja von der wunderbaren Lage der Hütte und wie angenehm es ist, dass sie so nahe am Waldrand liegt.

Ich bin zwar manchmal schon ein etwas ängstlicher Mensch und so manche Situationen in anderen Hütten fand ich des nächstens etwas gruselig, wenn es zeitweise etwas unheimliche Geräusche oder Gegebenheiten gab, aber diesmal hatte ich eigentlich nie Angst. Schön langsam bin ich es wohl gewohnt, dass so nahe am Wald nun mal alles mögliche Getier herumfleucht und wenn man es nun eben vorzieht in so einem abgelegenen Domizil zu wohnen, dann muss man das eben in Kauf nehmen. 🙂

Der Wald war ein Refugium an Ruhe und Erholung. Hier machten wir viele Spaziergänge. Von lange bis kurz ist hier alles möglich und es wird nie langweilig. Am allerfleißigsten waren Hund und Herrl im Wald unterwegs. Täglich zweimal. Und das Schöne war, dass das auch sehr gut bei der großen Hitze möglich war. Man musste nur ein paar Schritte in den Wald hineingehen und es war wunderbar kühl. Für uns war der Wald die schönste, natürliche Klimaanlage! 🙂

Mehr gibt es darüber eigentlich nicht zu sagen, darum lasse ich nun ein paar Bilder sprechen:

Um alle Fotos anzuschauen, bitte auf das Album unten klicken:

Kärnten 2011 – Waldspaziergänge

——————–

Verwandte Artikel:
Unsere Hütte
„Unsere Hütte“ 2011 – Lage und Aussicht

——————–

 Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter "Unsere Hütte" 3011 - der Wald, Kärnten - im Gebiet der Saualpe (August/September 2011) abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu „Unsere Hütte“ 2011 – der Wald

  1. dreamsandme schreibt:

    Sollte auch mal wieder einen ausgedehnten Waldspaziergang machen!
    Schöne Bilder!

    Liebe Grüße,
    Sunny

    Gefällt mir

  2. hellboy2503 schreibt:

    Schöne Fotos.

    Gefällt mir

  3. buchstabenwiese schreibt:

    Wald liebe ich auch, da ich gegenüber eines Waldes aufgewachsen bin, liebe Gabi. Angst hat mir Wald bisher nicht gemacht, obwohl ich schon ein recht ängstlicher Mensch bin. Also, nachts, da würde ich allerdings auch in keinen Wald gehen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  4. How can you make your mind up what action, regardless of whether any, to process regard to those matters?
    Your survival rate can increase if it’s diagnosed early.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s