Auch in Nursch kann man Urlaub machen :-) (August 2012)

Und das recht gut sogar, vorausgesetzt man liebt die Natur und die Ruhe. Wer Action und Entertainment vorzieht, wird hier wohl eher falsch am Platz sein. 🙂

Uns gefällt es halt zur Zeit besser, wenn es ruhig und rundherum grün ist und eben auch, wenn der Hund seine Freifläche und seinen Auslauf haben kann. Es ist einfach entspannend. Und wenn einem danach ist, spazierengehen oder Rad fahren kann man im Weinviertel ohnehin endlos.

Aber dafür war es selbst Ende August eigentlich noch zu heiß. Auch hier hatten wir mit dem Wetter Glück. Der Sommer zeigte sich von seiner besten Seite, die Sonne ließ sich nicht lumpen und die Temperaturen waren wirklich sommerlich -für Sonnenanbeter ein Traum, für mich jedoch noch zu heftig. Wie gut, dass es hier einen großen Nußbaum gibt, in dessen Schatten man angenehm der Hitze entfliehen kann.

Nur die zwei Hunde ließen sich in der Sonne „braten“.

    

Aber meist nicht allzu lange. Bald standen sie keuchend auf und trollten sich ebenfalls in den Schatten. Zum spielen und herumtollen war ihnen unter Tags meist ebenfalls zu heiß.

Dazwischen „musste“ ich aber doch auch meiner Leidenschaft – dem Fotografieren – nachgehen. Bei so herrlichem Sonnenschein und blauem Himmel kann man die Kamera doch unmöglich ungenützt in der Tasche lassen. 🙂


Neu waren heuer die angepflanzten Blumen oben auf dem alten Keller:


Die Zwetschken (Pflaumen) wurden nun auch schon reif. Ein Zeichen des Herbstes? Bei mir zu Hause hieß es immer, wenn die Zwetschken mal reif sind, dann ist der Herbst da:


Aber nicht nur blauer Himmel und Sonnenschein veranlassen mich dazu zu fotografieren. Was ich am Weinviertel so mag, sind die Farben und die verschiedenen Strukturen, die die Landschaft bietet:

Und so verging trotz nichts – oder nicht viel tun – auch diese Urlaubswoche sehr schnell. Das ist zwar erst einen Monat her und trotzdem kommt mir die Zeitspanne seitdem schon wieder so lange vor.

Nur die letzten beiden Tage waren verregnet. Vom zweiten Tag davon hab ich aber nicht mehr viel davon mitbekommen, da ich schon einen Tag früher nach Wien zurückgefahren war um alles für unsere Weiterreise am Sonntag vorzubereiten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

———————

Verwandte Themen:

Das wars für heuer! – Aber schön wars!
Wieder Urlaub!

——————–

Zur Seitenübersicht

//

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Auch in Nursch kann man Urlaub machen :-) (August 2012), Auch in Nursch kann man Urlaub machen :-) (August 2012), Auch in Nursch kann man Urlaub machen :-) (August 2012), Fotos, Urlaub in Nursch, Weinviertel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Auch in Nursch kann man Urlaub machen :-) (August 2012)

  1. leonieloewin schreibt:

    Schöner Bericht und wunderschöne Fotos – viele liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  2. Pit schreibt:

    Hallo Gabi,
    ganz wunderbare Fotos! Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie gerne Du da wärst – immer. Und dass es da wenhig „Action“ gibt – was soll’s. Im Gegenteil, Ruhe und Stille in der natur sind doch wunderbar zum Entspannen. Würde mir auch gefallen.
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas, wo wohl ganz langsam auch der herbst Einzug hält,
    Pit
    P.S. apropos „Herbst“: morgens haben wir jetzt häugiger etwas frühnebel in den Niederungen, und es war die letzten Tage auch kühler, insbesondere des nachts [mit ca. 17 Grad]. Heute ist es allerdings schon jetzt [10:30] ein wenig schwül. Aber die ganz große Hitze ist (hoffentlich) vorbei.

    Gefällt mir

    • SchmidtsWife schreibt:

      Wunderschoene Fotos!! Zu wem gehoert der zweite Hund? Das muss ich ueberlesen haben 😉

      Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Oh ja, die Ruhe finde ich zur Zeit eben auch sehr entspannend.
      Bei uns ist es seit ein paar Tagen auch wieder ziemlich warm unter Tags. Heute dürfte es sogar relativ heiß sein, ich war aber noch nicht draußen. Mein Thermometer am Fenster zeigt sogar 29,5 Grad an. Das scheint wohl das letzte „Aufflackern“ zu sein. In der Nacht ist es aber schon ziemlich kühl bis kalt und auch schon recht feucht.
      Ich halte Dir die Daumen, dass nun auch bei Euch die große Hitze vorbei ist.
      lg Gabi

      Gefällt mir

  3. annenieannenou schreibt:

    Sehr schöne Aufnahmen, in denen die Ruhe und Schönheit der Natur sofort zu spüren sind, einfach wundervoll!

    Gefällt mir

  4. Tolle Bilder. Da wäre man gern auch hingefahren. Geht aber nicht, dann wär’s da voll … Wie gut, dass du es für uns so festgehalten hast. Danke!

    Gefällt mir

  5. buchstabenwiese schreibt:

    Boah, sind das tolle Fotos, liebe Gabi.
    Eins schöner als das andere. Das würde mir auch gefallen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s