Sommerrückblick 2012

Nun ist schon der Herbst ins Land gezogen. Und auch, wenn es da oft noch einige wunderschöne Tagen geben wird, möchte ich dem noch ein bisschen entfliehen. Etwas wehmütig blicke ich zurück auf den Juni. Eigentlich mein Lieblings-Sommermonat. Die Tage sind lang, die Temperaturen meist noch erträglich und die Natur ist im Großen und Ganzen noch ziemlich grün, überhaupt zu Beginn des Monats. Ich mag das sehr, denn das tut meinem Auge und meiner Seele wirklich gut.

Erstaunlicherweise ist es zur Zeit noch immer recht grün. Die Herbstverfärbungen der Blätter stehen noch ziemlich am Anfang. Bald wird uns der Herbst hoffentlich mit seinem Farbenrausch beglücken. Aber ich weiß auf jeden Fall eines: dass ich in einigen Wochen das herrliche Sommergrün in all seinen Tönen bald schmerzlich vermissen werde.

Ich lasse jetzt den Juni mal Revue passieren.

   

  
  
   

  

   

——————–

Alle Fotos und ein paar mehr gibt es hier zu sehen:

Weinviertel Juni 2012

———————

Zur Seitenübersicht

//

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Sommerrückblick 2012, Sommerrckblick 2012, Weinviertel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Sommerrückblick 2012

  1. Pit schreibt:

    Hallo Gabi,
    mal wieder ein paar wunderbare Bilder. Ich finde Deine Landschaftsaufnahmen – wie immer – phantastisch.
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit

    Gefällt mir

  2. carinzil schreibt:

    wunderschöne fotos

    Gefällt mir

  3. SchmidtsWife schreibt:

    Bei Dir sieht’s aus wie im Paradies!

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Leider ist das ja nicht direkt „bei mir“. Ich wohne ja in der Stadt in Wien. Aber die Wochenenden verbringen wir viel im angrenzenden Weinviertel und auch einige Spaziergänge können wir da machen.
      lg Gabi

      Gefällt mir

      • Gerald schreibt:

        Dafür ist es direkt bei mir… wohne Nursch 47… und danke, dass du mein Haus noch nicht fotograiert hast, ich würde mich genieren,,, ist noch Rohbau und Garten ist noch eine Gstättn…. Aber toll, wie du für das kleine Nursch Werbung machst!!!
        lg Gerald

        Gefällt mir

        • Gabi schreibt:

          Hallo Gerald!
          Das ist ja eine Überraschung! Sogar mal ein Kommentar direkt aus Nursch! Willkommen in meinem Blog.
          Dein Haus kenne ich und es kann durchaus sein, dass es mal auf irgendeinem Foto drauf ist. Ich hab so viele aus Nursch….. 🙂
          Das kleine alte Haus schräg gegenüber auf der anderen Straßenseite war auch mal im Familienbesitz meines Mannes.

          Wohnst Du fix in Nursch oder bist Du nur an den Wochenenden da? Und es würde mich auch sehr ineressieren, wie Du meinen Blog gefunden hast.

          lg Gabi

          Gefällt mir

          • Gerald schreibt:

            Also Hauptohnsitz ist Nursch, wir haben aber auch eine Wohnung in Wien. Und je nach Berufssituation sind wir zumindest 4 Tage in Nursch. Aber wie das dazu gekommen ist und wieso alles so aussieht, wie es eben aussieht ist zu lange für den Blog! Du meinst das alte Haus rechts vom ehemaligen Presshaus, in dem jetzt die Familie Kynast die Gartensommersachen manchmal einwintert…?

            Gefällt mir

            • Gabi schreibt:

              Um Gottes Willen, das soll hier keine Ausfragerei werden! 🙂
              Ich denke, Du meinst das richtige Haus. Es ist das, wo die Kellertüre blau angestrichen ist und nun leer steht.
              Aber eine Frage hätte ich ja doch noch: wie Du meinen Blog nämlich gefunden hast.
              lg Gabi

              Gefällt mir

              • Gabi schreibt:

                Sorry, es ist nicht das Haus das Du meinst, sondern das daneben.
                lg Gabi

                Gefällt mir

              • Gerald schreibt:

                Ja genau das… Naja Man(n) nehme Gugl gebe ein Nursch und Bilder, und man kommt an dir nicht vorbei! Nachdem ich kein talentierter Fotograf bin, nehme ich manchmal meinen Schlafsack, und ab auf den nächsten Hügel und genieße den Ausblick, was meiner Liebsten nicht immer gefällt… aaaaabbber ich hab auch meine schlechten Eigenschaften *fggg*

                Gefällt mir

                • Gabi schreibt:

                  Ach natürlich, Tante Google! Ich sag immer, die weiß mehr von mir als ich selber und vor allem, sie merkt sich auch alles besser! .-)
                  Du „fotografierst“ eben mit Deinem Gedächtnis. Ist ja auch nicht schlecht und diese „Bilder“ kann Dir auch keiner wegnehmen. 🙂
                  Und nochmals danke fürs Vorbeischauen und auch fürs Kommentieren.

                  lg Gabi

                  Gefällt mir

  4. Gerald schreibt:

    Also daneben wohnen die Margit und der Bivi…. von den Wild Gators…. also beliben gar nicht so viel Häuser über *g*

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Namen kenne ich leider nicht. (Wild Gators?).
      Hier ist ein Bild aus der FC, wo das Haus zu sehen ist.
      http://fc-foto.de/16238419
      Habe zufällig erst letzten Sonntag wieder mal durch den Gartenzaun hindurch das Haus fotografiert. Werde es sicher mal zeigen, nur weiß ich nicht wann. 🙂
      Kannst ja öfter mal hier vorbei schauen oder mich auch in der Fotocommunity besuchen.
      lg Gabi

      Gefällt mir

  5. Gerald schreibt:

    Ja so habe ich es auch gemeint… nach den Blogeinträgen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s