Fotoalbum – Herbst in Sedona

Im „Oak Creek Canyon“ in Sedona / Arizona im Oktober 2006. Wir hatten das Glük, dass gerade wunderschönes Herbstwetter herrschte.

——————-

Weitere Bilder:
Kreuz und quer durch mein Fotoarchiv

——————–

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Fotoalbum - Herbst in Sedona, Fotoalbum - Herbst in Sedona, Kreuz und quer durchs Fotoarchiv, USA Südwest 2006 abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fotoalbum – Herbst in Sedona

  1. Pit schreibt:

    Hallo Gabi,
    ganz wunderbare Fotos. Ich wusste bisher gar nicht, dass es auch in Arizona so schöne Herbstfarben gibt. Ich hatte immer gedacht, das sei nur in Neu England der Fall. Und dann habe ich gelernt, dass es auch hier in der Nähe in Texas die „Lost Maples“ mit so bunten Blättern gibt. Und nun zeigst Du mir diese Bilder. Muss ich dann auch noch hin. Zu den „Lost Maples“ werde ich es in diesem Jahr – auch wenn es nocht weit weg ist – wohl nicht schaffen, weil ich am Samstag nach Deutschland fliege. Ob es Mitte November, wenn ich wieder zurück bin, noch lohnt, muss ich erst mal sehen.
    Liebe Grüße und alles Gute,
    Pit

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Hallo Pit,
      wir sind durch so manche Gegend gefahren, mit schönen Herbstverfärbungen. Zwar waren das eher meist nur Espen, also Bäume, die sich nur gelb verfärben, aber trotzdem wunderschön. Ahornbäume waren halt weniger dabei, oder auch gar nicht. Das weiß ich leider nicht mehr so genau.
      Was ich mich so erinnern kann, las ich in Moab auch in irgendeiner Zeitung, dass es auch in Colorado schöne Plätze geben soll, die im Herbst wegen der Blattverfärbungen sehr beliebt sind.
      Hab mir die „Lost Maples“ gegoogelt und bin begeistert, wie schön das aussieht. Und natürlich ein Herbst in New England oder überhaupt im Norden der USA bzw. in Canada wäre ja überhaupt ein Traum.
      Na vielleicht hast Du Glück und man kann auch noch im November einen Ausflug zu den „Lost Maples“ machen. Wenn nicht, genießt Du eben den Herbst in Deutschland. Ist doch auch schön.
      lg Gabi

      PS: ich werde demnächst eines meiner Liebligs-Herbst-USA-Bilder zeigen. Da hatten wir überhaupt Glück, zum richtigen Zeitpunkt dort gewesen zu sein. 🙂

      lg Gabi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s