Fotoalbum – Weinviertel Linien und Flächen (sw)

——————–

Weitere Bilder:
Kreuz und quer durch mein Fotoarchiv

——————–

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Fotoalbum - Weinviertel Linien und Flächen (sw), Kreuz und quer durchs Fotoarchiv abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Fotoalbum – Weinviertel Linien und Flächen (sw)

  1. davidbeiwordpress schreibt:

    Tolle Strukturen! Das Schwarz-Weiß unterstützt das sehr gut 🙂

    Gefällt mir

  2. Der Emil schreibt:

    Schon das erste Bild hat mich gelockt – ist das ein Marterl oder eine kleine Kapelle? Die Linien: brilliant. Und ein ungewöhnliches Format (für meine Augen).

    Ja, schwarzweiß zeigt deutlich, daß Weniger manchmal Mehr ist.

    Vielen Dank für’s Zeigen.

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Die Antwort dazu habe ich in diesem Beitrag gepostet: https://baumdaemon.wordpress.com/2012/11/08/fotoalbum-apolloniakapelle/

      Ich weiß, viele Fotos eignen sich gut als schwarzweiß Bilder. Leider nehme ich mir zu selten die Zeit dazu. Meine Knipse kann nämlich noch keine schwarzweiß Bilder und ich muss das dann erst in der Bearbeitung machen.

      Das Format ist sicher ungewöhnlich. Aber ich schneide manchmal die Bilder ganz gerne so, wie ich denke, dass sie gut wirken könnten. Manchmal gelingt mir das auch. 🙂

      lg Gabi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s