21.12. – na endlich!

Jetzt ist er endlich da, dieser ominöse, angeblich unheilbringende Tag. Und was ist jetzt? Die Erde steht bzw. dreht sich immer noch. Ich und der Großteil der Menschheit hat auch gar nichts anderes vermutet.

Dieses magische Datum geistert ja schon lange in allen Medien und in so mancher Munde herum. Man konnte sich dem ja kaum entziehen. Schon vor gut einem Jahr (oder länger?) hat das angefangen, doch in den Wochen und Tagen vor dem Finale hat sich das natürlich sehr gesteigert.

Aber alles in allem blieb auf jeden Fall genug Zeit, dass sich selbsternannte Propheten, Gurus, Sekten- und Religionsführer wichtig machen konnten. Da wurden „Weisheiten“ von sogenannten „Experten“ verbreitet, die einm die Haare aufstellen ließen. Das Traurige an dem Ganzen ist, dass es doch auch viele Menschen gibt, die diesen Scharlatanen mehr glauben, als den wirklich kompetenten Wissenschaftlern, die immer wieder  versucht haben zu erklären, warum diese Weltuntergangstheorien heute nicht eintreffen werden.

Und natürlich ist so eine bevorstehende Apokalypse ja auch sehr gut geeignet, damit den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Da werden Bunker gebaut und verkauft, ja sogar Kugeln, in denen man überleben kann. Unzählige Bücher (und wenn ich schreibe „unzählige“ dann meine ich es wirklich so. Ich hab irgendwo eine schockierend hohe Zahl gelesen, die ich aber wieder vergessen habe .-)) über den Weltuntergang 2012 wurden veröffentlicht, viele Artikel in den Medien gedruckt, eine Menge Leute interviewt und es gab mehr als genug Vorträge darüber und nicht zu vergessen, Überlebensseminare für dieses einmalige? Ereignis.

Also so gesehen war dieses heutige nicht stattgefundene Ereignis für viele so gar nicht umsonst.

Was mich daran stört ist – wie in so vielen Bereichen – dass unnötig Angst und Schrecken geschürt wird und wurde und das dann ausgenutzt wird um damit Geld zu scheffeln.

Viele werden das belächeln und meinen, die Leute sind selber schuld, wenn sie so dumm sind und so etwas glauben. Ich hab das in vielen Kommentaren zu diversen Artikeln gelesen. Zum Teil mag man recht haben, aber zum anderen Teil, finde ich es nicht ganz fair, Leute auszulachen, die Angst haben. Egal ob diese Angst nun begründet oder unbegründet ist.

Angst ist etwas Schreckliches und Angst kann lähmen. Oder einem halb wahnsinnig machen. Diesen Menschen hilft es so gar nicht, wenn sie dann deswegen auch noch niedergemacht werden. Man darf nämlich nicht vergessen, dass darunter sehr viele Kinder und Jugendliche waren, die wirklich Angst vor dem heutigen Tag hatten. Und da hört sich der Spaß wohl doch auf.

Ein paar Beispiele kann man hier nachlesen. Überhaupt finde ich den Blog vom Herrn Freistetter sehr interessant und aufschlußreich.

Aber gut, nun haben wir hier ja schon die Hälfte des Tages geschafft. Es dauert zwar noch eine Weile, bis der 21.12.12 auf der ganzen Welt endgültig zur Vergangenheit gehört, aber ich bin zuversichtlich, dass wir das auch noch unbeschadet schaffen werden. 🙂

Ich schrieb oben im Titel „na endlich!“. Das hat zwei Gründe.

Erstens, weil jetzt dann hoffentlich endlich Ruhe mit diesem Weltuntergangsszenario eintreten wird und zweitens, weil ich den 21.12. immer freudig erwarte. Denn heute ist die längste Nacht und das bedeutet, dass es ab morgen aufwärts mit der Tageshelligkeit geht. Nun wird der Tag täglich um ein kleines bisschen länger! Und darauf freue ich mich jedes Jahr! 🙂

Also dann! Euch allen noch eine schöne Wintersonnenwende!

 ——————–

Zur Seitenübersicht

//

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter 21.12. - na endlich!, Dies und Das, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 21.12. – na endlich!

  1. carinzil schreibt:

    das schönste an dem tag ist und bleibt, dass die tage ab morgen wieder länger werden…

    Gefällt mir

  2. leonieloewin schreibt:

    Zum Glück ist auch bei mir auf dem Vulkan die Welt noch nicht untergegangen 🙂 GLG Leonie

    Gefällt mir

  3. buchstabenwiese schreibt:

    Nun ist der Tag vorbei und wir haben ihn überlebt, liebe Gabi.
    Warum aus so was immer ein richtiges Drama gemacht wird … ich weiß es nicht. Wäre es wirklich eingetroffen, dann hätten wir es nicht ändern können. Es ist ja nicht der erste Weltuntergang, der angepriesen wurde. Wie soll man da noch irgendwas ernst nehmen. Traurig ist es wirklich für die, die dann richtig Angst haben.

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s