Hallo WordPress! Was soll das?

Da sitz ich da seit gut 1 1/2 h oder mehr, tüftle an meinem Australien-Bericht herum, suche Daten zusammen, versuche alles in einen Text zu packen, suche Webseiten und verlinke sie usw. und freue mich, wieder ein Stück im Bericht weitergekommen zu sein. Dann klicke ich mal auf speichern – kommt als nächstes die Seite, wo man sich anmelden muss. Ich klicke darauf und was kommt dann? Nicht etwa mein gespeicherter Text, sondern das Dashboard mit meinen Artikeln. Als ich den Australien-Beitrag anklickte, war alles weg, was ich heute geschrieben hatte. Auch bei den Revisionen war nichts. Nur der Stand von gestern.

Ich bin wirklich sauer! Gut 1 1/2 Stunden für die Katz!

Und außerdem, warum um Gottes Willen muss man sich denn immer wieder mal neu anmelden? Und wenns schon sein muss, warum wird danach nicht die gewünschte Aktion durchgeführt? Normalerweise speichere ich ohnehin immer wieder mal dazwischen ab, weil schon einmal ein Text – aus mir komplett unerfindlichen Gründen – weg war. Nur diesmal hab ich halt länger nicht dran gedacht, weil ich so im arbeiten vertieft war.

Das passt wieder so richtig dazu, wie ich vor nicht all zu langer Zeit mal geschrieben hatte, dass dauernd was schief geht oder nicht klappt. Ich erwähnte es da ja schon, dass fast jeden Tag bei uns „irgendwas ist“. Und das ist tatsächlich so, auch wenns oft nur Kleinigkeiten sind. – So wird wohl leider nie eine Optimistin aus mir werden.

Danke WP für den Ärger und dass ich nun wieder von vorne beginnen kann. Ich hab ja sonst nix zu tun.

——————–

 Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Die Ärger- und Jammerecke, Hallo WordPress! Was soll das? abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Hallo WordPress! Was soll das?

  1. giftigeblonde schreibt:

    Du Arme, das ist wirklich blöd 😦

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Ja, war sehr ärgerlich. Was mich am meisten ärgert, ich bin ja keine besonders gute „Schreiberin“ und brauch immer eine Weile, bis ich den Text halbwegs so beieinander habe, wie ich will. Und dann ist der ganze Schmarrn weg! Aber zumindest hatte ich mich teilweise wieder daran erinnert. .-)
      lg Gabi

      Gefällt mir

  2. Pit schreibt:

    Hallo Gabi,
    ich kann Deinen Ärger sehr gut nachvollziehen. Genau das Problem, das Du hier beschreibst, habe ich mit Artikeln für WordPress zwar noch nicht gehabt, wohl aber mit Kommentaren. Da die natürlich wesentlich kürzer sind als ein Artikel, ist es für mich nicht ganz so ärgerlich gewesen wie für Dich. Mein Tipp: schreibe die Artikel in einem Textprogramm wie z.B. Word und kopiere sie dann nach WordPress. So mache ich es sehr häufig. Bei mir allerdings, weil ich dann erstens besser die Rechtschreibung überprüfen kann und zweitens die Übersetzung für die jeweils andere Sprache, sei es nun Deutsch oder English, einfacher wird, weil ich die Texte in einer Tabelle nebeneinander habe. Auf dem eigenen Rechner schreiben ist übrigens immer besser als auf einem fremden Rechner/Server. Auf dem eigenen Rechner ist es nämlich eigenbtlich nur ein Stromausfalls oder ein Absturz des Programms, das einem die Arbeit ruinieren kann. Und die sind doch ziemlich selten.
    Was mich im Augenblick an WordPress ärgert, ist, dass ich auf den Weblogs selber kein „like“ mehr vergeben kann. das geht nur noch in meinem Reader, also bei Blogs, die ich abonniert habe. Ärgern tut es mich deshalb, weil es passiert ist, nachdem WordPress die Geschichte mit den Gravataren neben dem „like“ button geändert hat – etwas, was nicht unbedingt nötig war. Aber wenn man sich an sie wendet, sind sie zwar nett, aber sie behaupten immer, das läge nicht bei ihnen, sondern bei den persönlichen Einstellungen des Benutzers, oder dass man eine alte Version eines Browsers verwendet, oder den falschen – und das, obwohl es eine Problem vieler Nutzer ist. Die können ja wohl nicht alle genau dieselben Enstellungen, Plug-ins etc. benutzen! Diese Annahme widerspricht jeder Logik. Ich habe deswegen aufgegeben, mich weiter an sie zu wenden und habe sie das auch wissen lassen.
    Aus dieser meiner Erfahrung heraus will ich Dir auch nicht mehr raten, Dich an den WordPress Support zu wenden. Aber vielleicht versuchst Du es ja doch einmal.
    Viel Erfolg jedenfalls bei Deinem neuen Artikel, auf den ich schon gespannt bin. Lass‘ Dich bitte nicht entmutigen, so schwer das auch fällt.
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Egal ob Post oder Kommentar. Es ist einfach ärgerlich.
      Das mit Word ist eine gute Idee. Hab gestern im zweiten Anlauf immer wieder mal das Geschriebene in Word „zwischengelagert“ um im Notafall darauf zurückgreifen zu können. Die fertigen Berichte speichere ich nun sowieso auch immer in Word ab. Man weiß ja nie. Zwar sind da die Google Maps Karten und Street View nicht zu sehen, aber die links dazu sind da.

      Umgekehrt hab ich es noch nicht probiert, eben weil ich ja so viele Dinge „einbinde“. Die Fotos von Picasa und die ganzen Karten und Verlinkungen. Weiß nicht, ob das in Word so geht.

      Und ganz ehrlich, ich hab mich nicht an den Support gewendet. Mir wars um die Zeit zu schade und dachte mir, dass es vermutlich eh nix bringen wird.

      Mit dem „gefällt mir“ Button hatte ich auch schon Probleme. Die Avatare waren oft über den Button gelegt und so war der nur schwierig oder gar nicht anzuklicken.
      Und dass er gar nicht reagiert hat, das hatte ich auch schon.
      Doch momentan hab ich das Gefühl, gehts wieder besser. Bis ihnen wieder was neues einfällt.
      Ich hasse es sowieso, wenn dauernd was geändert wird.

      lg Gabi

      Gefällt mir

  3. Pit schreibt:

    P.S.: Gerade auch hier nich einmal probiert – ein „like“ klappt nicht, weder unter dem Arikel noch oben in der Kopfzeile.
    Also hier: mir gefällt Dein Artikel!

    Gefällt mir

  4. leonieloewin schreibt:

    Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Genau das, ist mir auch schon mal passiert. Daraufhin habe ich die längeren Sachen erst immer offline „vorgeschrieben“, aber das kann es auch nicht sein. Mein momentanes Problem sind immer noch die Bilder, die immer wieder durcheinanderpurzeln. Ganz liebe Grüsse und ärger Dich nicht zu sehr. Leonie

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Stimmt. Das kann es nicht sein. Keine Ahnung, was da oft schief läuft.
      Das mit den Fotos ist schon auch komisch. Wie schon mal erwähnt, in letzter Zeit zeige ich ja oft nur einzelne Fotos, oder die im Australien Bericht, welche ich ja von Picasa Webalbum verlinke.
      Ich muss das demnächst mal ausprobieren.
      lg Gabi

      Gefällt mir

  5. SchmidtsWife schreibt:

    Das ist wirklich ganz ganz uebel. WordPress aendert in letzter Zeit staendig irgendetwas. Das nervt mich auch, ist aber leider nicht zu aendern.

    Ich habe schon 2-3 wichtige Texte in Word verloren, weil ploetzlich mein Rechner abstuerzte. Auch ich kann gut nachvollziehen, wie Du Dich jetzt fuehlst. Tut mir sehr leid!

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Ich hab es eh auch weiter oben schon erwähnt, auch mich nervt es, wenn immer was geändert wird. Da ist man froh, wenn man sich halbwegs auskennt und dann wird was geändert. Ist aber nicht nur hier so.

      Ein Rechnerabsturz ist ganz blöd. Man müsste wirklich immer wieder zwischenspeichern, aber dann kommt man ja überhaupt nicht weiter.
      Dake für Dein Mitleid. Aber ich habs ja dann eh wieder hingekriegt. 🙂 Aber mir tuts halt auch immer leid um die verlorene Zeit.
      lg Gabi

      Gefällt mir

  6. anscharius schreibt:

    Das habe ich schon soooo oft erlebt – es ist zum kot… Ich mache es inzwischen so:
    – Nach einigen wirklich wichtigen Absätzen oder eingefügten Videos etc. -> Speichern

    VOR dem Speichern drücke ich Strg+A und danach Strg+C -> Jetzt habe ich den Artikel in der Zwischenablage und kann ihn notfalls in ein Word-Dokument oder ähnliches kopieren. Klappt es mit dem Speichern mal wieder nicht, so ist das immer mal wieder die „letzte Rettung“.

    Ciao, Ansgar

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Wie ich sehe, bin ich nicht alleine mit dem Problem. Wie Du sagst, es ist zum kotzen. Das mit der Zwischenablage ist auch eine gute Idee. Ist Deine Tastenkombination das selbe wie – mt linker Maustaste den Text unterlegen und dann mit der rechten auf kopieren klicken?

      Was mir in letzter Zeit auch schon ein paar mal passiert ist: meine Australien Berichte schreibe ich ja „stückerlweise“, weil ich ja nie auf einmal fertig werde. Jetzt kann es sein, dass ich am Vormittag am Computer sitze, den geschriebenen Post natürlich speichere und dann am Abend mach ich am Laptop weiter (oder umgekehrt). Und da ist dann aber auf einmal eine alte Version da. Die neueste ist zwar in den Revisionen vorhanden und ich kann sie wieder herstellen, aber ich finde das komisch. Das ist mir in letzter Zeit schon 3 – 4 mal passiert, obwohl ich nun immer peinlichst darauf achte, dass mein Beitrag ja gespeichert wurde. Vor ein paar Wochen war das noch nicht so.

      lg Gabi

      Gefällt mir

  7. buchstabenwiese schreibt:

    Das ist ja ärgerlich, liebe Gabi. Da wäre ich auch sauer.
    Mir ist so was noch nicht passiert. Ich muss mich auch nicht öfter neue anmelden. Einmal und alles ist gut. Der speichert auch zwischendurch immer automatisch ab.
    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Komisch. Bei mir speichert es nichts automatisch. Hab deswegen schon mal in den Einstellungen gesucht, aber nichts gefunden. Das selbe mit dem immer wieder mal neu anmelden. Alle paar Tage kommt das. – Die trauen mir wohl nicht. .-)
      lg Gabi

      Gefällt mir

      • Pit schreibt:

        Hallo Gabi,
        also vielleicht sollte ich ja mal hierhin [http://en.blog.wordpress.com/2013/03/06/sxsw-2013/] fahren – Austin ist ja gar nicht so weit – und denen persönlich auf die Finger klopfen bzw. meine Meinung geigen. 😉 Aber dann, wenn ich es mir recht überlege, ist es mir doch zu aufwendig.
        Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
        Pit

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s