Rückblick März 2013

Über das Wetter vom März wurde hier schon genug gejammert. Mit Frühlingsspaziergängen wars da eher nichts. Wenn ich da an voriges Jahr denke:

Erster Frühlingsspaziergang
März Spaziergänge
Noch ein paar Märzbilder

Da sah es schon ganz anders aus und ich hatte schon viel öfter meine Kamera gezückt.

Dennoch hatte ich heuer wenigstens zweimal auch ein bisschen fotografiert. Nämlich Anfang März, als es schien, dass sich der Winter verabschieden würde. Am 3. März haben wir einen der äußerst seltenen sonnigen Tage erwischt. Es lagen zwar noch Schneereste, aber man meinte, schon den Frühling zu spüren. Und wir waren uns fast sicher, das wäre es gewesen, mit dem Winter. Dass es danach noch vier- oder fünfmal, bis in den April hinein, Wintereinbruch geben würde, ich glaub, das hätten wir uns alle nicht mehr gedacht.

030313-18

030313-8

030313-3

030313-5

030313 29

030313 28

Da es auf den Feldwegen sehr gatschig war, machten wir unseren kleinen Spaziergang in Nursch „hintaus“. Ich lächle nun etwas vor mich hin, denn ich denke, diesen Ausdruck werden nicht alle kenne. 🙂

„Hintaus“ bezeichnet man in Niederösterreich im ländlichen Gebiet, die Straße, die parallel zur Hauptstraße hinter den Häusern und Höfen verläuft. Da befanden sich früher, bzw. auch heute noch die Hofaus- und -einfahrten. Und da stehen die Schuppen, die Stadln und meist auch all das landwirtschaftliche Gerät herum. Sogar Wikipedia weiß bescheid. 🙂

030313-9

030313-15

030313-11

030313-12

Auch so manche alte Karosse, deren gute Zeiten schon längst hinter ihr liegen, hat hier seinen Platz gefunden.

030313-17

Was diese alten Hütten sind, weiß ich nicht. Vielleicht alte Ställe oder Keller.

030313-22

030313-20

Heutige Ställe sehen auch schon ganz anders und modern aus.

030313-25

Hier vermischt sich Alt und Neu.

030313-26

Eine Woche später wurde die Hoffnung auf den Frühling neulich geschürt. Frühlingsblümchen und Knospen zeigten sich.

DSC_3542-kpp-beschn_filtere

DSC_3551-kpp_filtered-rahme

DSC_3553-kpp_filtered-s-rah

Doch danach ging es leider wieder erst so richtig los, mit dem Winter.

Kaum zu glauben, dass dieses Rapsfeld voriges Jahr Ende März schon so weit war…

DSC_6532-beschn-kpp-2_filte

…und die ersten Bäume zu blühen anfingen.

DSC_6570-kpp

Diese Diashow benötigt JavaScript.

——————–

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Rückblick März 2013, Rückblick März 2013, Weinviertel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Rückblick März 2013

  1. leonieloewin schreibt:

    Sehr schöne Fotos und wieder viel dazu gelernt. Ganz liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  2. andrea schreibt:

    SCHÖNE BILDer…vor ALLem finde ich die SCHNEEglöcken….schönnnnnn….wünsche dir einen schönen TAG…LG ANDREA:))))Bei mir gibbet wieder viel INTERESSANTES habe dich abonniet damit ich sehe was du SCHÖNES gePOSTet hast….wünsche dir einen schönen TAG…LG ANDREA:))

    Gefällt mir

  3. giftigeblonde schreibt:

    Hallo Gabi!
    Danke fürs Mitnehmen auf den Spaziergang!
    Nursch kenne ich auch nicht, ich wollte schon öfter fragen was das ist, und das wo ich auch so eine österreichische Landpomeranzen bin gggggg.
    Auf jeden Fall, jetzt ist der Winter vorbei! SICHER bin!

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Nursch kennen auch nicht viele. 🙂 Es ist ein kleines Dorf mit lustigem Namen im Weinviertel in der Nähe von Großmugl. Auch wenn man eine Landpomeranze ist, kann man nicht jedes Dorf in Österreich kennen. 🙂
      Ich bin ja eher eine Stadtpomeranze. Hab immer in Wien gelebt und jetzt auch. Aber ich hab in den letzten Jahren die Liebe zum Land entdeckt. 🙂

      Gefällt mir

  4. Meike schreibt:

    Da muss ich den anderen beipflichten – das sind wirklich schöne Fotos!
    Liebe Grüße, Meike

    Gefällt mir

  5. Xeniana schreibt:

    Das sind so schöne Bilder!

    Gefällt mir

  6. carinzil schreibt:

    Du hast den übergang von Winter zu Frühling sehr schön auf den Fotos festgehalten 🙂

    Gefällt mir

  7. dreamsandme schreibt:

    Der Frühling kann kommen! 😀
    Ich mag deine Fotos sehr!

    Sei lieb gegrüßt,
    Sunny

    Gefällt mir

  8. buchstabenwiese schreibt:

    Den Schnee, den denke ich mir jetzt einfach weg, liebe Gabi. 😉
    Die Bilder sind trotzdem sehr schön.
    Den Begriff gatschig kenne ich auch nicht, obwohl ich mir natürlich vorstellen kann, was das heißt. Klingt ja ähnlich wie matschig. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina, die heute beschlossen hat, dass ihr ab jetzt das Glück hold ist, was auch bedeutet, dass es jetzt einen tollen Frühling gibt 😉

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Ja, Matsch wird bei uns auch als Gatsch bezeichnet. 🙂 Ich verwende oft mit Absicht „österreichische“ Begriffe, weil ich mag, dass regionale Sprachgewohnheiten erhalten bleiben. Sie verschwinden leider so oder so schon immer mehr.

      Ich hoffe, dass bei Euch nun wirklich auch der Frühling gekommen ist. Bei uns ist er nun Gott sei Dank schon da.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s