Wieder mal – Hütte in Kärnten (Juni/Juli 2013)

Ich hab ja schon kurz von unserem Urlaub in Kärnten berichtet.

Da wir ja nun schon das dritte Jahr dort verbrachten (und heuer nochmal verbringen werden), gibts nichts wirklich Neues, was die Bilder betrifft. Aber da müsst Ihr leider durch. 🙂

Durch einen kleinen Irrtum war die Hütte erst ab Sonntag frei. Das wussten wir vorher schon, aber da wir lieber am Samstag anreisen wollten, konnten wir die eine Nacht in der Ferienwohnung verbringen. So konnten wir dann schon den Sonntag in der Hütte genießen. Ist einfacher für mich, als zeitig in der Früh von zu Hause abzureisen.

Als wir ankamen war es bewölkt und doch ziemlich kühl. Hatte ich aber erwartet. Auch in Wien waren die zwei Wochen vorher nicht gerade sommerlich von den Temperaturen her. Und hier auf ca. 1000 m Höhe kann man ja noch ein paar Grade abziehen. Aber das störte uns nicht.

Nur an diesem Abend wurde es doch ziemlich kalt. Doch für die eine Nacht wollten wir eigentlich keinen unnötigen Mist machen und haben nicht eingeheizt. Ich muss aber zugeben, dass mir dann schon kalt war. Meinen Mann störte es weniger. Aber es war ja nur für einen Abend und wie man sieht, bin ich nicht erfroren.

Die notwendigsten Sachen für eine Nacht waren in einer kleinen Tasche, der Rest vom Gepäck blieb im Auto. Ich fuhr dann noch ins Tal um Lebensmittel einzukaufen, somit war dann das auch erldedigt.

Es war schön, wieder die Leute zu treffen, die man nun ja schon kennt und mit ihnen zu plaudern. Fotografiert hab ich an dem Tag kaum etwas, weil gar nicht so viel Zeit blieb.

Hier der Ausblick vom Balkon mit Göönk. Den Kerl stell ich Euch ein anderes mal vor. 🙂 Und der Blick vom Wintergarten aus.

 

Da fällt mir ein, dass ich nie so richtig die schöne Ferienwohnung mit dem herrlichen Garten voller wunderbarer Blüten hergezeigt habe. Vielleicht hol ich das mal nach. Versprechen tu ich diesbezüglich aber nichts. 🙂

Aber vom vorigen Jahr gibts hier einen kleinen Einblick.

Am nächsten Morgen schien herrlich die Sonne. Zumindest den alten Keller und die Lupinien musste ich festhalten. 🙂

    

Dann gingen wir daran, uns in der Hütte einzurichten.

Und es war alles so, wie es in den vorigen Jahren war.

Die Hütte….

…die Wiese und der Wald…

…der Stall, der keiner mehr ist…

…die Aussicht und die Umgebung…

       

und das viele Grün rundherum:

     

Und das war gut so!

Die Futterwiesen waren diesmal schon abgemäht. Teilweise lag noch das Heu, telweise war es schon eingesammelt.

    

Am üppigsten war die Wiese vor zwei Jahren, weil da noch nicht abgemäht war. Und dadurch auch am Schönsten.

Aber die Tiere brauchen nun mal ihr Futter.

„Meine Bäume“ unten am Ende der Wiese waren auch da. Naja, warum eigentlich auch nicht. 🙂 Die haben es mir irgendwie angetan. Eigentlich alle Bäume. Aber manche besonders.

       

Zum Unterschied vor zwei Jahren im Spätsommer: da waren so manche Blätter schon gelblich – bräunlich angehaucht:

       

Es gäbe noch eine Menge Fotos von ihnen. Aber das erspar ich Euch erst mal. 🙂

So viel Himmel! Ist das nicht herrlich? Ich empfinde es zumindest so.

Übrigens: die Berge Richtung Süden liegen schon zur Hälfte in der Slowakei. Am Hauptkamm der Karawanken verläuft die österreichische-slowakische Grenze.

     

Einer davon müsste der Petzen sein. Aber so genau weiß ich das nicht.

So, das war erst mal der erste Teil von Hütte und Co.
Leider gehts wieder mal nicht so voran, wie ich es gerne hätte. Ich hoffe, der zweite und die nächsten Teile (jawohl!) folgen bald. Ich hätte gerne mal was wenigstens halbwegs abgeschlossen. 🙂

——————–

Verwandte Themen:

Ich war dann mal weg
Kärnten – im Gebiet der Saualpe (August/September 2011)
Kärnten – im Gebiet der Saualpe (Juli/August 2012)
Kärnten – im Gebiet der Saualpe (September 2012)

 ——————–

Zur Seitenübersicht

//

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Kärnten - im Gebiet der Saualpe (Juni / Juli 2013), Wieder mal - Hütte in Kärnten (Juni/Juli 2013) abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Wieder mal – Hütte in Kärnten (Juni/Juli 2013)

  1. leonieloewe schreibt:

    Danke für das Mitnehmen. Ich würde sehr gerne auch mal wieder in die Alpen, aber das wird wohl noch ein wenig warten müssen. Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Vielleicht ergibt es sich ja mal.
      Ich weiß. Es gibt so viele schöne Orte auf der Welt, wo man so gerne hin möchte. Aber leider geht das nicht immer so, wie man will.
      LG Gabi

      Gefällt mir

  2. Pit schreibt:

    Hallo Gabi,
    mal wieder ganz wunderbare Fotos!
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit

    Gefällt mir

  3. giftigeblonde schreibt:

    Wunderschöne Bilder Gabi, danke:-)
    Ich denke ich würde es da doch aushalten, ein oder zwei Tägelchen, wenn ich denn nette Gesellschaft hätte 🙂

    Gefällt mir

  4. Conchi schreibt:

    Liebe Gabi,

    also die Hütte und den Ort merke ich mir ganz sicher, denn da würde ich mich garantiert wohl fürhlen, und die Luft im Gebirge soll ja für Asthamtiker sehr gut sein. Wenn ich wieder reise, werde ich sicher mal sehen, ob ich mir diese Hütte anmieten kann. Es ist sicher nicht so preiswert, aber dafür ein Traum. Naja, es wird noch etwas dauern, bis ich wieder verreisen kann, aber dank deiner tolle Fotos, bekomme ich ja schon ein bischen Urlaubsfeeling!

    Alles Liebe
    und herzliche Grüße
    Conchi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s