Noch ein Jubiläum

Nachtrag zu dem Beitrag unten:ich habe den falschen Tag erwischt. Das „Jubiläum“ ist eigentlich erst morgen, Donnerstag, 13. Februar. Und ich war heut schon irgendwie in Donnerstag drinnen. 🙂

Komisch, normalerweise bin ich immer mit allem hinten nach. Heute mal zur Abwechslung einen Tag voraus. 🙂

Ich lasse den Beitrag aber trotzdem heute stehen. Der Tag dauert ja eh nicht mehr lange. 🙂

♦ ♦ ♦

Heute vor 3 Jahren habe ich das erste Mal etwas auf WordPress veröffentlicht. Und nicht nur einen Beitrag, sondern gleich acht. Am nächsten Tag dann wieder so viele.

Diese 16 Beiträge handelten von unserem Urlaub auf der Tauplitzalm und anschließend in Murau im August und September 2010, die ich damals fast live schrieb – also das meiste tatsächlich im Urlaub an Ort und Stelle und den Rest dann zu Hause. Und diese Artikeln erschienen ursprünglich in „Windows Live“.
Der Dienst wurde jedoch eingestellt und es gab die Möglichkeit den gesamten Blog nach WP zu importieren. Freude hatte ich ja keine damit, aber es musste ja wohl sein.

So zog ich eben im Februar mit meinem Blog um. Ich machte mir dann auch noch die Arbeit, alle Bilder von diesem Urlaubsbericht (und das waren nicht wenige) nochmals hochzuladen, weil sie beim automatischen Import nur ganz klein dargestellt wurden, auch wenn man sie anklickte. Außerdem war die ursprüngliche Formation auch nicht mehr gleich wie vorher. Das passte mir natürlich gar nicht. Und überhaupt hatte es ja mal eine Weile gedauert, bis ich mich hier in „WordPress-Land“ mal zurecht gefunden hatte.

Und das war mein erster Eintrag: Tag 1 (28.8.10) – Ankunft auf der Tauplitzalm

Ich weiß auch noch wie erstaunt ich war, dass ich auf meinen alleresten Beitrag nach 2 oder 3 Wochen sogar einen Kommentar bekam. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. 🙂 Aber dafür war dann wieder lange nichts. Mein erstes „gefällt mir“ kam überhaupt erst viel später.
Das hat sich in der Zwischenzeit natürlich sehr geändert. Damals hätte ich niemals erwartet, dass es mal so viele Leser geben würde, die meinen Blog mitverfolgen.

Warum hatte ich überhaupt mit dem bloggen angefangen? Naja, ich las damals sehr gerne Reiseberichte, überhaupt von Amerika. Zu dieser Zeit habe ich auch noch sehr viel in einem Amerika-Forum gelesen und manchmal was geschrieben (da war ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr). Ich verfolgte unter anderem gerne die Reisegeschichten und ganz begeistert war ich von den Liveberichten, die viele Mitglieder während ihres Aufenthalts in den USA auf ihren Laptops schrieben und online stellten. Ich fand das toll, dass dadurch Freunde und Familie mitlesen konnten, was die Reisenden so erlebten.

Und als ich dann meinen Laptop hatte, versuchte ich das auch einmal. Selbst wenn es „nur“ ein Österreich Urlaub war, schrieb ich meinen ersten (und einzigen :-)) Fast-Livebericht von der Tauplitzalm und von Murau. Voller Freude verschickte ich an Freunde und Verwandte den link dazu, damit diejenigen die es interessierte, mitlesen konnten. – Nur, es hatte niemanden interessiert. 🙂 So weit ich weiß, hat keiner irgendwas davon gelesen. Oder vielleicht höchstens einmal reingeschaut.

So ist es im Grunde genommen auch geblieben. Außer die Mitreisenden, die den Australien Bericht verfolgen (so es dann was neues davon gibt), liest im Grunde genommen niemand aus meinem „realen Leben“ in meinem Blog. Außer einer Person, die das Ganze über Facebook verfolgt.
Irgendwo hab ich das schon mal geschrieben und ich tue es nochmal: danke Gabi. 🙂

Nichts desto Trotz wollte ich das mit den Reiseberichten aber dennoch weiter machen. Nämlich so nach und nach unsere vergangenen größeren Reisen dokumentieren. Auch wenn sie nur für mich und meinen Mann als Erinnerungen dienen würden. Das war mein Ziel und ich hab es immer noch nicht ganz aus meinem Kopf gestrichen. Aber naja, man sieht ja, wie weit ich bis jetzt gekommen bin. 🙂

ABER! Ich gebs nicht auf. Auch wenns dann irgendwann heißt: 20 Jahre danach oder so ähnlich. 🙂 – Vielleicht als Memoiren oder so. 🙂

Aber auch von den Österreich Urlauben und von Nursch und vom Weinviertel generell wollte ich viele Fotos zeigen. Als ich mich gestern mal so durch meine ersten Einträge klickte, sah ich, dass ich diesbezüglich eine Zeit lang auch sehr fleißig war. Leider hat das alles etwas nachgelassen. Doch wer weiß, vielleicht wirds ja wieder. 🙂

Zwei Dinge würde ich aber heute beim Blog anders machen, als damals.

Zum Ersten, hätt eich mir ein anderes Theme ausgesucht. Eines, wo die Fotos größer dargestellt werden. Natürlich könnte ich das jetzt auch noch ändern, aber ich habe die Befürchtung, dass bei einem Wechsel zu einem anderen Thema dann die Formatierung von den Bildern usw. in Durcheinander kommen könnten. Denn das ist mir ganz am Anfang bei den ersten Probeseiten sehr wohl passiert. Das will ich nicht. Da bleib ich lieber beim Alten. Und einen zweiten Blog, z.B. nur für Fotos, mag ich nicht machen. Mir genügt der Eine.

Und zum Zweiten würde ich mich bemühen, einen anderen Blognamen zu finden, denn „Gabis Blog“ ist ja wirklich nicht sehr ideenreich. Damals fiel mir eben nichts besseres ein. Ich hab schon ein paar mal daran gedacht, das zu ändern, aber wenn mir was einfällt, dann kommts mir gleich wieder irgendwie blöd vor. Und außerdem kennt man mich jetzt auch schon mit dem Namen. Denk ich halt. Und Namen sind ja angeblich eh nur Schall und Rauch. 🙂

Also, dann auf in die nächsten 3 Jahre oder vielleicht auch mehr! Schauen wir halt, wie es wird und was für Blödsinn ich hier noch von mir geben werde. 🙂

Und ich bedanke mich sehr für Euer reges Interesse. Nie und nimmer hätte ich das vor 3 Jahren erwartet.

——————–

Verwandte Themen:
Tauplitzalm 2010
Murau im Herbst
Mit Blog umgezogen und aktualisiert

——————-

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das, Noch ein Jubiläum abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Noch ein Jubiläum

  1. Alfred Paul schreibt:

    Hi …
    man kommt bei dir ja garnicht mehr aus dem gratulieren heraus … LOL
    lg – ap ( Ein Freund des Wiener Zentralfriedhof’s )

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Danke. Aber jetzt ist dann Ruhe mit Jubiläen. 🙂 Zumindest fällt mir momentan nichts ein.
      Ja, der Zentralfriedhof ist wirklich schön. – Naja, zumindest solange man ihn noch auf den eigenen Beinen verlassen kann. 🙂
      LG Gabi

      Gefällt mir

  2. leonieloewin schreibt:

    Gratulation – und ich freu mich bestimmt auf die nächsten drei Jahre. Liebe Grüße von der Insel Leonie

    Gefällt mir

  3. giftigeblonde schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch, 3 Jahre ist schon ein Wahnsinn.
    Ob ich das durchhalten werde?

    Liebe Grüße von der Sina

    Gefällt mir

  4. wolke205 schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten Jahre 🙂

    Gefällt mir

  5. Der Emil schreibt:

    Drei Jahre — ich weiß, wie schnell die rum sind 😉

    Glückwünsche zum Jubiläum!

    Gefällt mir

  6. SchmidtsWife schreibt:

    Glueckwuensche zum Jubilaeum auch von mir 🙂

    Du kannst Dir die Themes als Vorschau anzeigen lassen, bevor Du eine Aenderung durchfuehrst. So kannst Du relativ gut sehen, ob und vor allem was sich aendern wuerde.

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Auch Dir danke.

      Ja, ich weiß. Hab mir das gerade nochmal angeschaut. Ich glaubte mich erinnern zu können, als ich das das letzte Mal probierte (ist schon lange her), dass man immer nur den letzten Beitrag oder einen Teil davon in der Vorschau sehen konnte. Jetzt kann man sich mehr anschauen. Keine Ahnung, ob das neu ist oder eh schon immer war und ich habs nicht mitgekriegt. 🙂

      Aber momentan lasse ich es so wie es ist. Aber wer weiß, was mir irgendwann einfällt. Und danke für den Tip.

      LG Gabi

      Gefällt mir

  7. gsharald schreibt:

    Hallo Gabi,
    ich lese erst seit kurzem hier und darf Dir schon zum Blogeburtstag gratulieren. Herzlichen Glückwunsch. Ich würde mir keine Gedanken machen, wenn aus Deinem näheren Umfeld niemand mitliest. Hier gibt es bestimmt viele die Deine Beiträge verfolgen.
    Ich berichte ja schon seit längerem von unserem letztjährigen Gardasee-Urlaub. Es macht mir selber auch Freude und weckt Erinnerungen, wenn ich die Bilder auswähle und zu einem Blog zusammen stelle.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Danke schön.
      Und nein, es macht mir nichts aus, dass meine Bekannten nicht mitlesen. Es war nur damals der Grund, weshalb ich damit überhaupt angefangen hatte. Nun ja, es kam ja dann eh anders. 🙂 Und stimmt, hier sind genug, die mitlesen und ich freue mich da natürlich darüber. Vielleicht sogar mehr, als wenn es Bekannte wären, die nur mir zuliebe hier herein schauen und vielleicht gar kein Interesse daran haben.

      Ja so im Nachhinein über Urlaube oder Reisen zu schreiben erweckt immer schöne Erinnerungen. Es ist, als ob man die Reise nochmal erleben würde.
      Nur sind halt bei mir viele der Reisen schon 12, 10, 8 Jahre und so zurück. 🙂
      LG Gabi

      Gefällt mir

  8. Pit schreibt:

    Liebe Gabi,
    mit etwas Verspätung, deswegen aber nicht weniger herzlich, meinen Glückwunsch zum Jubiläum bei der FC. Deine Bilder – da und auch hier im Blog – genieße ich immer wieder. Ich hoffe, dass ich noch viel zu sehen bekomme.
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Vielen Dank, lieber Pit. Ich werde mich bemühen. 🙂
      Ich bin Dir noch ein Antwort-Mail schuldig. Ich hoffe, Du hast noch etwas Geduld. 🙂
      Liebe Grüße aus Wien
      Gabi

      Gefällt mir

      • Pit schreibt:

        Liebe Gabi,
        also, von „eine Antwort schuldig“ wollen wir doch nicht reden, obwohl ich mich natürlich immer riesig freue, etwas von Dir zu lesen. Und Geduld habe ich doch viel: wir wollen uns doch beide nicht hetzen und/oder zeitlich unter Druck setzen. Also lass‘ Dir ruhig Zeit.
        Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
        Pit
        P.S.: Ich bin zum Scannen der Michener-Karten ja auch immer noch nicht gekommen.

        Gefällt mir

  9. buchstabenwiese schreibt:

    Auf meinem Geburtstag hast du also hier angefangen zu bloggen, liebe Gabi. 🙂
    Na denn, herzlichen ♥ Glückwunsch und viele weitere Jahre hier in deinem Blog.

    Die Fotos von deinem ersten Beitrag sind traumhaft. Ich wäre bei dem Septemberschnee ganz begeistert gewesen. 🙂

    Das mit dem „Gefällt mir“, das war früher bei WP auch noch nicht so populär. Ich erinnere mich, dass das erst später kam. 🙂 Ich bin im November 2010 mehr oder weniger umgezogen. Ich hatte zuvor 4 Jahre einen Blog, der von meiner Schreibschule gesponsert wurde. War aber auch WP, aber ich konnte dort nichts ändern, keine Headerbilder wechseln und so was, nur schreiben. Da mein Studium vorbei war, konnte ich den Blog und die Domain in Eigenregie übernehmen, musste aber selbst bezahlen. Der jetzige Blog sollte daher nur ein vorübergehender Blog sein, bis ich das andere auf die Reihe bekommen hätte. 🙂 Habe ich aber nicht. Am Ende habe ich das mit dem alten Blog aufgegeben (schweren Herzens) und den vorübergehenden Blog als Hauptblog erklärt. 🙂 Jetzt bin ich aber sehr zufrieden mit dem Blog. Er ist nur nicht so … organisiert, da er ja nur vorübergehend sein sollte. 🙂

    Liebe Grüße zu dir,
    Martina

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Ach herrje. Das heißt dann ja, Du hattest an diesem Tag Geburtstag. Das hab ich leider versäumt.
      Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät um Dir nachträglich alles Gute zu wünschen. Das kommt davon, wenn man immer mit allem Möglichen hinten nach ist. 😦
      Schön, dass Du bei Deinem Blog dann geblieben bist. Er gefällt mir gut und sehe da nichts, das irgendwie „nicht organiesiert“ aussehen würde.
      Liebe Grüße
      Gabi

      Gefällt mir

      • buchstabenwiese schreibt:

        Wie solltest du es auch wissen, ich habe ja seit zweieinhalb Wochen nichts in meinem Blog geschrieben. Eigentlich wollte ich einen Geburtstagspost schreiben, aber beim Wollen ist es geblieben.
        Es ist nie zu spät liebe Wünsche anzubringen. 🙂 Ich freue mich auch Tage später noch darüber.
        Danke dir. ♥

        Liebe Grüße,
        Martina

        Gefällt mir

        • Gabi schreibt:

          Ach so. Ich glaubte in Erinnerung zu haben, dass ich so beim „Überfliegen“ einen Blogbeitrag gesehen hätte, den ich noch nicht kenne. Aber das war ein Irrtum.
          Das macht doch auch nichts, dass Du nichts geschrieben hast. Ich habs ja jetzt so auch erfahren. 🙂
          Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr.
          Liebe Grüße
          Gabi

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s