Sound der 70er – Les Humphries Singers – Mexico

Gestern war in der Sendung „Willkommen Österreich“ bei Grissemann und Stermann Jürgen Drews zu Gast.

Man kann zu ihm stehen wie man will, ihn mögen oder nicht, seine Musik lieben oder hassen und seinen Ballermann Erfolg gut oder schlecht finden, aber ich finde den Mann irgendwie in einer gewissen Art und Weise faszinierend. Fast unglaublich, aber der Mann wird im April 69 Jahre alt.

Wenn man da z.B. an unsere Großelterngeneration denkt, da haben Leute um die 70 ganz anders ausgesehen und sie waren wirkliche alte Menschen.
Heute ist es doch so, dass man mit 70 und älter nicht mehr unbedingt aufs Abstellgleis geschoben wird, bzw. dass sich viele erst gar nicht dahin abschieben lassen. Und ich finds gut so.

Natürlich ist das nicht nur bei Jürgen Drews der Fall. Da gäbe es sehr viele Beispiele. Mir ist das nur gestern eingefallen, weil er eben grad in der Sendung war.

An Jürgen Drews kam man in den 70ern natürlich auch nicht vorbei. „Ein Bett im Kornfeld“ kennt wohl jeder. Aber um ihn gehts mir mit meinem Musikbeitrag gar nicht, sondern um die Les Humphries Singers.

Gegründet 1969 gehörte auch Jürgen Drews viele Jahre zu der Gruppe.
Der erste Hit, mit dem ich auf sie aufmerksam wurde, war Mexico. Und eines meiner ersten Konzerte, die ich besuchte, war das der Les Humphries Singers in der Wiener Stadthalle. Das muss so ca. 1974 oder 1975 gewesen sein. – Irre, ich kanns gar nicht glauben, dass das schon an die 40 Jahre! her ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: hier ist Mexico mit ein paar Anmerkungen von Jürgen Drews himself.
 

———-

Verwandte Themen:
Musik
Sound der 70er

——————–

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Sound der 70er, Sound der 70er - Les Humphries Singers - Mexico abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Sound der 70er – Les Humphries Singers – Mexico

  1. Alfred Paul schreibt:

    Moin aus dem Ruhrpott …
    den ersten großen Hit hatten die Les-Mannen um Les Humphrie 1970, als ich zum Bund kam … war zwar nicht meine Musik damals, aber eben sofort ein Ohrwurm, wie alles was seinerzeit von ihnen kam … Seit 42 Jahren bin ich nun Reservist, die Bundeswehr besteht nur noch aus Freiwilligen, in meiner ehemaligen Kaserne sind heute keine Pioniere mehr … Zeit ist die Beschreibung einer Spanne, die je älter man wird – um so weniger meßbar erscheint – da sie nur so zerrinnt !!!

    lg aus dem Ruhrpott … dem einstigen Revier von Stahl und Kohle !!!

    Gefällt mir

  2. leonieloewin schreibt:

    Kann mich noch gut an die bunte Truppe erinnern. lg Leonie

    Gefällt mir

  3. giftigeblonde schreibt:

    Alles nicht so meines, aber ein Bett im Kornfeld mag ich 🙂

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Damals war das sehr wohl meins! 🙂
      Ich war in Sachen Musik immer schon recht „vielfältig“. Eigentlich auch heute. Fast sogar noch mehr.
      Von Schlager und Schnulzen bis Heavy Metal und Rammstein ist bei mir (fast) alles möglich. Kommt immer auf das Lied an. Nur zu Hip Hop, Rap und Jazz hab ich eher keinen Zugang.

      Gefällt mir

      • giftigeblonde schreibt:

        Jazz! Maa das mag ich gaaar nicht, kann ich mir nicht anhören und Country detto, leider mag das mein Mann tztz

        Gefällt mir

        • Gabi schreibt:

          Jazz haben meine Kollegin und ich immer „Bauchwehmusik“ genannt. 🙂 Wir hatten damals im Büro das Radio mit Ö3 laufen und täglich um 11 h war eine Stunde lang Jazz. Da haben wir immer abgedreht. 🙂

          Och, kein Country? Tja,ich muss zugeben, ich mag das. Aber na klar, ist nicht jedermanns Sache. Soweit ich weiß oder halt annehme, ist das in Amerika bei jungen Leuten auch nicht so beliebt. Hat wohl so in etwa den Status wie hier bei uns der Schlager oder so. 🙂

          Aber natürlich, auch in dieser Kategorie gibt gute und nicht so gute songs. 🙂

          Gefällt mir

  4. buchstabenwiese schreibt:

    Sehr interessant, liebe Gabi.
    Jürgen Drews ist mir natürlich bekannt. Ich wusste gar nicht, dass er bei den Les Humphries Singers war. Die sind mir vom Namen her auch bekannt, vor allem jetzt, wo ich das hier so lese 🙂 , und das ein oder andere Lied werde ich sicher auch kennen, aber ich erinnere mich nur ganz dunkel an diese Truppe. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s