Eigenartige Wolken?

Heute um ca. 20 Uhr fiel mir von der Loggia aus dieser eigenartige Himmel auf.

eigenartige Wolken

Ich habe keine Ahung, was das sein könnte. Von der Sonne kann das eher nicht sein. Die war um diese Zeit vermutlich genau gegenüber schon unter dem Horizont verschwunden. Der Blick hier geht ca. Richtung SSO.

Hat jemand sowas schon mal gesehen, bzw. eine Erklärung dafür?

——————–

Zur Seitenübersicht

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das, Eigenartiger Himmel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Eigenartige Wolken?

  1. leonieloewin schreibt:

    Nein, das sieht wirklich wie gemalt oder „ausgemessen“ aus. Toll, dass Du das eingefangen hast. Lg Leonie

    Gefällt mir

  2. einfachtilda schreibt:

    Sieht wirklich merkwürdig, aber doch schön aus.
    Strahler einer Diskothek?

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Nein, mit ziemlicher Sicherheit nicht. Es stammt sicher nicht von einer künstlichen Beleuchtung. Das weiße sind Wolken und das blaue, das was eigentlich die Streifen sind, ist der blaue Himmel darunter. Die Sonne war zwar schon weg, aber es war noch ziemlich hell. Eben die Zeit zwischen Sonnenuntergang und Dunkelheit. Es verblasste aber dann bald, weil es eben immer dunkler wurde.
      Für mich siehts so aus, als ob die Wolken „zerteilt“ wurden. Und wahrscheinlich zufällig gerade so sternenförmig.

      Gefällt mir

  3. Nesselsetzer schreibt:

    Das sieht aus wie eine Spiegelung der Sonne an den oberen Atmosphärenschichten, bei denen ein paar Cumuluswolken hinter dem Horizont im Weg stehen und die langen Schatten erzeugen, ähnlich diesem etwas deutlicherem Effekt.

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Danke für Deinen Besuch und Deinen Kommentar.
      Ich denke nicht, dass das der selbe Effekt, wie am Bild, das Du verlinkt hast, ist. Auf Deinem Foto schaut man ja in die Richtung, wo die Sonne untergegangen ist. Bei mir war es am Abend und der Blick Richtung Osten. Also die untergegangene Sonne war quasi hinter mir.
      Diese weiß-rosa Gebilde waren vermutlich feine Wolken und die Streifen sind der blaue Himmel. Als ob sich die Wolken so eigenartig geteilt hätten.

      Gefällt mir

      • Nesselsetzer schreibt:

        Ah, ich hatte den dunklen Teil als Schatten angesehen. Wenn der dunkle Teil wolkenloser Himmel war, dann bleibt ja dem helleren Rest entweder nur eine zufällige Wolkenformation oder breitverwischte Kondensstreifen von mehreren Flugzeugen. Die können nämlich heftig breit werden. Und die Strahlenförmigkeit mag sich aus der Perspektive ergeben.

        Gefällt mir

  4. inschweden schreibt:

    Erinnert an die Truman Show! 😀

    Gefällt mir

  5. giftigeblonde schreibt:

    Haa bei uns war der Himmel, aber etwas früher, total gelb,..das war auch witzig. Wer weiß was da wieder dafür verantworltich war.

    lg Sina

    Gefällt mir

  6. SchmidtsWife schreibt:

    „Ueberreste“ des Sonnenuntergangs wuerde ich vermuten. Guck‘ mal hier (sieht aehnlich aus). http://dieschmidtsinaustralien.com/2013/03/06/uluru-kata-tjuta-national-park-kata-tjutadie-olgas-part-iv/

    Gefällt mir

  7. wolke205 schreibt:

    Das schaut ja echt genial aus 😀 Ganz gleich was es nun auch ist 😉 Liebe Grüße ❤

    Gefällt mir

  8. buchstabenwiese schreibt:

    Kondensstreifen eines Ufos vielleicht. 😉
    Sieht auf jedenfall toll aus.

    LG,
    Martina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s