Bin ein bisschen krank gewesen

Am Samstag hatte es mich erwischt. Eine Erkältung. Wir Ösis nennen es auch „Verkühlung“ und der Mediziner „grippaler Infekt“.

Nicht schlimm, aber doch mit den üblichen Begleiterscheinungen. Husten, Schnupfen, leicht erhöhte Temperatur, Kopfweh, Müdigkeit und Abgeschlagenheit.
Gestern ging es mir schon besser. Aber heute muss ich leider feststellen, dass sich nun das ganze „Zeugs“ wieder mal in den Bronchien festsetzt. Das ist bei mir leider meistens so nach der akuten Phase. Ich kann dann nur sehr schwer abhusten, was zur Folge hat, dass ich nicht gut Luft bekomme und das Ganze zieht sich meist viel länger dahin, als das krank sein selbst. Da die Symptome diesmal aber nicht so stark waren, hätte ich gehofft, dass ich diesmal davon verschont bleibe. Aber leider…

Ärgerlich wieder mal, dass ich gerade bei diesem schönen, warmen und sonnigen Herbstwetter krank wurde. Ganz genauso und so erging es mir vor zwei Jahren. Damals erwischte es mich ebenfalls, als gerade so wunderbares Oktoberwetter herrschte. Und das lustigste, das war nämlich so ziemlich genau zur gleichen Zeit wie heuer.

Ich suche mir wohl wettermäßig immer die schönste Zeit aus um krank zu sein. 🙂

Und was sagt mir das? Dass Erkältung nicht von Kälte kommt und nichts damit zu tun hat. Durch Kälte alleine bekommt man keinen Schnupfen oder Husten. Dafür sind Viren und Bakterien verantwortlich. – Aber das wusste ich ja vorher schon. 🙂

Auf diesen beiden Seiten kann man über diesen und andere Mythen rund um die Erkältung nachlesen:

Erkältung: was Sie wissen müssen
Erkältungsmythen

———-

Nur kurz zur Info: zur Zeit kommt es bei mir öfter mal zu einem Stimmungstief. Da werden wieder Ängste vor Diesem und Jenem wach, denke viel nach, bin unruhig und nervös und oft habe ich dann auch keine Lust, am Computer zu sitzen. Gott sei Dank ist das nicht dauernd so, sondern nur zeitweise. Heute (ups – hab gerade gesehen ich müsste schon gestern schreiben) z.B. war ich in der ersten Tageshälfte ziemlich down. Nachmittag wurde es immer besser und am Abend fühlte ich mich gut.
Ich hoffe, dass diese Stimmungstiefs nicht wieder so ausarten, so wie sie voriges Jahr waren. Ich bemühe mich sehr, dass es nicht so weit kommt.

Ich erwähne es nur, damit sich niemand wundert, wenn ich mich vielleicht auch in nächster Zeit in meinen und in Euren Blogs und in den Kommentaren etwas rar mache.

Das hat also nichts damit zu tun, dass ich Euch nicht mehr lesen möchte. 🙂

——————–

Zur Seitenübersicht

 

 

 

 

 

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Bin ein bisschen krank gewesen, Dies und Das abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Bin ein bisschen krank gewesen

  1. Pit schreibt:

    Hallo Gabi,
    schoen, dass es Dir wieder wenigstens etwas besser geht. Ich halte Dir die Daumen, dass auch die „Nachwehen“ bald vorueber sind. Und dass Du nicht (weiter) in ein Stimmunsgtief faellst. Halt‘ die Ohren steif.
    Mach’s gut,
    Pit

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Danke lieber Pit. Momentan fühlen sich die „Nachwehen“ nicht schlechter an, als gestern. Vielleicht hab ich Glück und sie arten nicht so schlimm aus, wie sonst oft.
      Und was das andere betrifft, so kann ich mich zwar bemühen, aber leider steht man dem Ganzen oft ziemlich machtlos gegenüber.
      Aber ich will mal zuversichtlich sein und sag mir, ich schaff das schon. 🙂
      LG Gabi

      Gefällt mir

  2. leonieloewin schreibt:

    Liebe Gabi, ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung. Zurzeit sind wir Leidensgenossinen, denn auch mich hat eine richtig starke Grippe erwischt. Normal bin ich nicht anfällig. Doch durch die ganzen Tabletten (Antibiotica), die ich wegen dem Hundebiss 10 Tage essen musste, sind wohl meine körpereigenen Widerstandskräfte dahin geschmolzen. Nun kann ich nur noch mit Fieber im Bett liegen und auf Besserung warten. Ich hoffe, dass wir bald Beide wieder fit sind. liebe Grüße aus dem Krankenbett auf Teneriffa Leonie

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Ohje, das tut mir aber leid. Das hört sich ja gar nicht gut an und es hat Dich da ja viel schlimmer erwischt als mich. Du hast aber auch wirklich Pech in letzter Zeit. Dass man nach Antibiotika anfälliger für Krankheiten ist, stimmt leider.
      Hast Du wenigstens jemanden, der mit Lasko rausgehen kann?
      Ich wünsche Dir baldige Besserung und versuche Dich auf jeden Fall zu schonen.
      Liebe Grüße
      Gabi

      Gefällt mir

      • leonieloewin schreibt:

        Vielen lieben Dank für die guten Wünschen. Zum Glück ist im Moment jemand da, der mit Lasko rausgehen kann. Und es wird hoffentlich alles schnell wieder besser werden – es reicht mit der Pechsträhne. Auch Dir noch einmal gute Besserung.

        Gefällt mir

        • Gabi schreibt:

          Das ist wenigstens was Gutes, dass jemand da ist, damit Du nicht mit Lasko hinaus musst.
          Ja, die Pechsträhne soll jetzt auf jeden Fall vorbei sein. Jetzt wäre eine Glückssträhne fällig. 🙂 Die wünsche ich Dir.

          Gefällt 1 Person

  3. Maya Hammarby schreibt:

    Gute Besserung allen kranken Bloggerkollegen! 😀
    LG aus dem nasskalten Schweden

    Gefällt mir

  4. Diva schreibt:

    Ich wünsche gute Besserung und keine weiteren Begleiterscheinungen. Liebe Grüsse Anja

    Gefällt mir

  5. giftigeblonde schreibt:

    Oje Gabi, das ist nicht schön, dass du grad bei dem Wetter nicht gut beinand bist, gesundheitlich und stimmungstechnisch. Für beides wünsche ich baldige Genesung, schau dass du gsund wirst, das Wochenende wird eh auch schön sein! Liebe Grüße Sina

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Danke liebe Sina.
      Leider kann man sich den Zeitpunkt und dass man überhaupt krank wird ja leider nicht aussuchen. Und was die Stimmung betrifft ja leider auch nicht.
      Es wird schon wieder werden.
      Liebe Grüße
      Gabi

      Gefällt mir

  6. einfachtilda schreibt:

    Oh je, geht mir gerade auch so und ich wünsche dir von <3en gute Besserung.

    GLG Mathilda ☼

    Gefällt mir

  7. einfachtilda schreibt:

    ❤ so sollte das sein 😉

    Gefällt mir

  8. Sabrina schreibt:

    Gute Besserung! 🙂

    Gefällt mir

  9. buchstabenwiese schreibt:

    Hallo, liebe Gabi.
    Ich hoffe, dass es dieses Mal nicht so arg schlimm wird.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung. ❤

    Alles Liebe,
    Martina

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Danke liebe Martina!
      Es war nicht wirklich schlimm und natürlich ists schon besser. Aber mir kommt vor, so ganz hundertprozentig ists nicht weg. Irgendwie zieht es sich schon wieder dahin.
      Leider hatte ich diese Woche auch mal wieder Schmerzen an der Schulter, die aber wieder besser sind. Dafür hab ich seit gestern plötzlich Schmerzen an der Hüfte, der Beuge und am Obeschenkel. Ich habe keine Ahnung was das ist. Und wie immer kommt soetwas vor dem Wochenende.

      Liebe Grüße
      Gabi

      Gefällt mir

  10. kowkla123 schreibt:

    alles wiedergut , Gaby, schönen Sonntag, Klaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s