Eurovision Song Contest in Wien

Der Eurovision Song Contest ist so eine Sache. Manche lieben ihn, manche hassen ihn und schimpfen sogar darauf, wie unnötig er doch sei, manchen ist er egal und manche sind da irgendwo dazwischen. Zu den Letzteren zähle ich mich auch.

Wenn er dann im Fernsehen läuft und mich gerade nichts anderes interessiert, sehe ich ihn mir auch meist an. Manchmal ganz, manchmal nur zum Teil, manchmal auch nur das Voting. Häufig mache ich das eher so nebenbei, weil ich beim Fernsehen ohnehin sehr oft auch noch was anderes mache.

Nur letztes Jahr wurde ich natürlich hellhörig, als plötzlich das erste Mal 12 Punkte für Österreich vergeben wurden. Und dann nochmal und nochmals.. Das war für mich fast unfassbar, denn normalerweise verschwinden unsere Beiträge beim Voting eher in den unteren Kategorien. Und dann haben wir auch noch gewonnen! Ich hatte mich wirklich für uns gefreut und ich berichtete auch hier davon. Ob es wirklich das Lied war, das den Sieg brachte oder eher wegen Conchita Wurst, mit all den Aufregungen und ich sags wie es ist – Tamtam diesbezüglich – darüber soll sich jeder selber seine Meinung bilden.

Und nun findet natürlich der diesjährige ESC in Wien statt. Und natürlich gibt es nun auch hier sehr viel Tamtam drumherum. Ist aber auch irgendwie verständlich. Und ja, ich weiß. Manchmal kann das auch mit der Zeit etwas zu viel werden. Aber so ist es nun mal.

Klar gibts wieder viele Stimmen, denen das nicht passt. „Unnötig“, „kostet viel Geld“, „so ein Schmarrn“ und was weiß ich noch alles. Wir Österreicher sind ja bekanntlich Weltmeister im Jammern und Sudern. Ich schließe mich da ja auch gar nicht aus. 🙂 Und ich bin der Meinung, dass wir auch durchaus Weltmeister darin sind, wegen Events, die bei uns stattfinden, so ein riesen Trara zu machen.

Ich erinnere mich mit Schaudern daran, als 2008 die Fußball EM bei uns ausgetragen wurde. Als nicht Fußballfan heißt es in Zeiten der EMs und WMs und was weiß ich noch, einfach nur Augen zu und durch. Geht ja auch wieder vorbei. 🙂
Aber 2008 und das Ganze bei uns, das war wirklich die Spitze. Schon Monate vorher ging es los mit Ankündigungen und Einschaltungen im Fernsehen. Umso näher die EM kam um so intensiver und häufiger wurden sie. Bald hörte nichts anderes mehr als die EURO, EURO, EURO…! Und das schon fast pausenlos. Das kratzte sehr oft gehörig an meiner Aggressionsschwelle. Unser heimischer TV-Sender (und ja, ich mag unseren ORF) war vorher, währenddessen und auch kurz danach (weil da muss ja noch stunden- und tagelang alles besprochen und zerlegt werden) zu vergessen.
Ich muss aber zugeben, dass mich auch alle anderen Sportveranstaltungen im Fernsehen nicht interessieren.

So, bevor mich nun alle Fußball- und Sportfans lynchen, teeren und federn und mir ihre Freundschaft kündigen, höre ich wieder auf mit diesem Thema. 🙂

Also zurück zum Song Contest.
Natürlich gab es nun bei uns eine Vorentscheidung, damit man ja überhaupt weiß, wer uns dieses Jahr vertreten soll. Dafür braucht man natürlich wieder eigene Shows. Ich glaube, es waren mehrere, aber so genau weiß ich das nicht. Meiner Meinung nach könnte man ja solche Dinge auch ganz gut in einer Stunde abhandeln, aber ja. Das Volk will unterhalten werden und so muss ja wieder mal alles schön aufgeblasen und in die Länge gezogen werden. 🙂
Gesehen habe ich einen Teil der vorletzten und die ganze letzte Sendung. Und ich hatte da zwei Favoriten, die dann auch tatsächlich in die Endrunde kamen.  Den ganzen Ablauf will ich uns ersparen, aber zwischen den beiden Gruppen entschied dann die Stichwahl.

Sehr langes Geschreibsel – kurzer Sinn: gewonnen haben The Makemakes mit I Am Yours. Am zweiten Platz landeten somit DAWA mit Feel Alive.

Die Musiker und Musikerinnen beider Bands wirken auf mich sehr nett, sympathisch und sehr talentiert. Wie schon erwähnt, ich hätte mich kaum zwischen den beiden Gruppen entscheiden können und ich hätte den Sieg beiden gegönnt. Darum möchte ich Euch auch hier beide Titel präsentieren.

Mit einem nochmaligen Gewinn rechne ich zwar nicht. Ich denke, dafür werden wir wahrscheinlich wieder ein paar Jahrzehnte warten müssen. 🙂  Aber ich hoffe, dass wir einen Platz in den oberen Rängen erreichen können.

 

The Makemakes mit I Am Yours

 * * *

 DAWA mit Feel Alive

———-

Verwandte Themen:
Musik
Wir sind Sieger beim Eurovisions Song Contest

——————–

Zur Seitenübersicht

 

Advertisements

Über Gabi

Ich bin hundenarrisch, fotografierwütig, Weinviertel-Liebhaberin, bergbegeistert, USA- und Australien Fan und in der Malerei versuche ich mich auch. Mein Blog: https://baumdaemon.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das, Eurovisions Song Contest in Wien, Eurovisions Song Contest in Wien, Musik - gemischte Kategorien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Eurovision Song Contest in Wien

  1. leonieloewin schreibt:

    Ich bin auch nicht so die TV Schauerin und sehe solche Sendungen nur durch Zufall. Doch gerne drücke ich Dir und Deinem Land die Daumen, damit Du nicht Jahrzehnte warten musst :-). liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      Danke liebe Leonie. Ich muss etwas schmunzeln, denn so wichtig ist das alles ja nicht. 🙂 Ich vergönne es natürlich jeden guten Künstler und jedem guten Lied den Sieg. Nur was gut ist und was nicht, ist halt auch oft Geschmackssache.
      LG Gabi

      Gefällt 1 Person

  2. giftigeblonde schreibt:

    hallooo Gabi!
    Ich war letztes Jahr in Kolasin in Montenegro als der Contest ausgetragen wurde, und am Morgen gratulierte uns der Vermieter,..bis mein Mann und ich überhaupt mitbekommen haben zu was wir da gratuliert bekamen, vergingen lange Minuten hihi. Somit steht fest, ich bin kein Fan..
    Dieses Jahr sind mein Mann und ich in Zagreb, genau am Tag des ESC treten wir unsere 2. Balkanrundreise, ich fürchte diesmal werden wir keine Gratulationen entgegennehmen können..hihi.

    Ich find beide Songs ok..ist aber beides nicht so meine Musik.

    Liebe grüße Sina

    Gefällt mir

    • Gabi schreibt:

      So sind eben die Geschmäcker verschieden. Darum kann man wirklich kaum voraussagen, was für ein Song gewinnen wird. Mir gefallen beide wirklich gut.
      Nein, Fan bin ich nicht wirklich. Seh ich den ESC nicht, ists auch egal. Bin ich zu Hause und es ist sonst nix, schau ich halt zu.
      Liebe Grüße
      Gabi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s